Wer dumm ist, hat Nachteile

Das geht ja im Grunde schon bei den Tieren los. Denn ihnen spricht man in der Regel nicht allzu viel Bewusstsein zu, was auch zur Folge hat, dass man viele von ihnen mit einigermaßen gutem Gewissen essen darf. Hätte man nämlich das Gefühl, sie wären ähnlich intelligent wie Menschen und könnten ebenso reflektieren und sich eigene Zukunftsperspektiven erdenken, wäre das Ganze doch wesentlich problematischer. Aus dem Grund ist man beispielsweise wohl auch keine Delfine, zumindest nicht hierzulande, welche ja als ziemlich intelligent gelten. Aber auch bei den Menschen ist es so. Wer wenig hat, dem wird auch das Wenige noch … Wer dumm ist, hat Nachteile weiterlesen