Muss man die Bibel wegen ein paar Kamelen nun umschreiben ? (nein, natürlich nicht)

Zur Zeit der Entstehung der Abrahams-Erzählung waren den  Schreibern der biblischen Texte Kamele noch nicht bekannt. Deshalb, so folgern nun Archäologen, müssen diese durch spätere redaktionelle Einarbeitung in die Texte eingeflossen sein. Aber ob das für das Verständnis der Bibel so wesentlich ist, wage ich zu bezweifeln. Anhand eines Witzes wird folgende Erkenntnis eingeleitet: VON GERO VON RANDOW. In der Sowjetunion waren Radio-Eriwan-Witze beliebt. Der folgende veranschaulicht das Schema. Anfrage an Radio Eriwan: Stimmt es, dass der Genosse Leonid Breschnew in einer Lotterie in Moskau ein Auto gewonnen hat? Antwort: Im Prinzip ja. Freilich nicht in Moskau, sondern in Leningrad, und es war nicht … Muss man die Bibel wegen ein paar Kamelen nun umschreiben ? (nein, natürlich nicht) weiterlesen