John’s point of view

Das Johannes-Evangelium, vermutlich das zuletzt abgefasste der vier Evangelien, bietet schon tief durchdrunge Theologie. Gleich zu Beginn wird reflektiert, was es denn bedeutet, wenn jemand wie Jesus auftritt, der Wunder vollbringt, der davon spricht, dass Gottes Reich bereits im Hier und Jetzt mit ihm angebrochen ist und der dann nicht im Tode bleibt, sondern wieder aufersteht. Jesus wird gleichgesetzt mit dem Logos, dem Wort Gottes, das seit Ewigkeiten besteht. In der Folge wird die frühe Kirche genauer analysieren und definieren, was das bedeutet: Jesus ist wahrer Mensch und zugleich wahrer Gott. In einem Menschen zeigt sich das Göttliche in der … John’s point of view weiterlesen

Wenn es früher dunkel wird

Wenn es früher dunkel wird, hilft nur eins. Schokolade. Naja, stimmt nicht ganz, zumal man durch ein Zuviel davon dann gleich zur Tonne wird. Es hilft also nur Eislaufen.Sport. Etwas mit Leuten unternehmen, Kontakte pflegen und nach wie vor, wie schon seit etwa 2000 Jahren, helfen auch erhellende Gedanken. Hier habe ich mal einen auf der Karte zusammengefasst, der gleich zu Beginn des Johannesevangeliums formuliert wird. Auch in der dunklen Jahreszeit leuchtet die Liebe Gottes, die sich in Jesus der Menschheit mitteilte, in die Welt hinein. Klingt zu schön, um wahr zu sein, ist aber wahr. > Bild als eCard … Wenn es früher dunkel wird weiterlesen