Als Jesus mal kein Pazifist war

Zu Beginn von Jesu wirken steht ein Bericht, demzufolge er in die Wüste ging, lange, das Neue Testament spricht hier von 40 Tagen. Dort spricht der Teufel ihn an und stellt ihm in Aussicht, ihm alle Reiche dieser Welt zu geben, wenn er sich bloß vor ihm nieder werfe und ihn anbete. Diese Stelle kann man so interpretieren, dass Jesus, der mittlerweile großen Zulauf von Anhängern hatte, überlegen musste, wie es weitergehen sollte. Sollte er, was im jüdischen Umfeld, das von den römischen Imperialisten erobert worden war, von einigen erhofft wurde, mit Waffengewalt gegen die Römer vorgehen und so die … Als Jesus mal kein Pazifist war weiterlesen

Streit um Erfolgsmusical: Kein Recht auf Jesus

Die Popsängerin Peaches schockiert mit ihren provokanten Sex-Texten. Jetzt will sie Webbers Musical „Jesus Christ Superstar“ neu auf die Bühne bringen – und darf es nicht. Die kanadische Elektroclash-Ikone Merrill Beth Nisker, bekannt als „Peaches“, provoziert mit einem outriert-sexuellen Selbstbewusstsein. Am Berliner Hebbel-Theater wollte sie ein Elektro-Rap-Recital mit der gestrafften Version von Andrew Lloyd Webbers Erfolgsmusical „Jesus Christ Superstar“ auf die Bühne bringen. Webbers deutsche Urheberrechtsvertreter haben dies nun – laut Guardian schon im Vorfeld – verhindert.> mehr. Sehen Sie hier Szenen aus dem Original > „Jesus Christ Superstar„. foto: andrea barsanti,flickr.com. Streit um Erfolgsmusical: Kein Recht auf Jesus weiterlesen

Ostern – Jesus Christ Superstar (VIDEOS)

hippie-damien-flickr.jpgOstern heißt: Leiden Jesu, Tod. Ostern heißt aber auch: Auferstehung Jesu. Das, was nicht in unser wissenschaftsgläubiges Denken passt. Ostern ist das Fest der Freude. Es ist die Geburtsstunde des Christentums. Sehen Sie hierzu einige Interpretationen aus den 70er Jahren: Jesus Christ Superstar. Sehen Sie die Videos hier:

„Ostern – Jesus Christ Superstar (VIDEOS)“ weiterlesen