Eine junge Schwedin verhindert einen Abschiebeflug nach Afghanistan. Wie ist das ethisch zu bewerten?

Auf dem Flughafen Göteborg soll ein Flugzeug der Turkish Airlines starten, ab Bord ein 52-jähriger Afghane, der nach Afghanistan abgeschoben werden soll. Eine junge Schwedin verhindert diese Abschiebung, indem sie sich weigert, sich hinzusetzen. Ein Flugzeug kann bzw darf nämlich … Eine junge Schwedin verhindert einen Abschiebeflug nach Afghanistan. Wie ist das ethisch zu bewerten? weiterlesen

Gibt es einen überzeugenden Gottesbeweis ?

Wir Menschen werden in diese Welt hineingeboren und müssen uns in ihr zurechtfinden. Wir Menschen sind einerseits aus Materie aufgebaut, die man reduktionistisch auf kleinste energetische Teilchen zurückführen kann, Atome und noch kleinere Unterteilungen der Atome. Was aber ist Energie, also das, woraus alles besteht? Neben der reduktionistischen Sicht erfahren wir Menschen uns noch als Sinn suchende Wesen. Wir interpretieren die Welt und ihre Zusammenhänge. Wir haben Gedanken. All dies sind Dinge, die mit der reduktionistischen Sicht nicht überein gehen, denn ein Atom kann keinen Schmerz fühlen, keine Liebe und keine Moral haben, so nehmen wir auf jeden Fall an. … Gibt es einen überzeugenden Gottesbeweis ? weiterlesen

Ist Gott allmächtig? Das Allmachtsparadoxon

Es gibt ein semantisches und logisches Paradoxon, wonach man zunächst davon ausgeht, Gott ist allmächtig. Dann stellt man die Frage, ob Gott einen Stein erschaffen könnte, so schwer, dass niemand ihn heben könne. Also auch nicht Gott. Damit wäre Gott dann nicht mehr allmächtig, weil er den Stein nicht mehr heben könnte. Stimmt dieses Gedankenexperiment? Die Antwort ist unterschiedlich. Für die einen ist damit logisch erwiesen, dass Gott nicht allmächtig sein könne. Das ist aber etwas kurz gedacht. Manche Christen entziehen sich etwas der Diskussion, indem sie meinen, die größte Macht sei doch die, von seiner Macht einen Teil freiwillig … Ist Gott allmächtig? Das Allmachtsparadoxon weiterlesen

Wie ist Glaube möglich? Heute, wo alle so schlau sind.

Josef Bordat. 1. Nichts beherrscht die Moderne so sehr wie das Cogito Descartes’: „Ich denke, also bin ich.“ – Was als methodischer Schachzug zur Grundlegung einer rationalistischen Epistemologie begann, ist längst normativ geworden. „Denke, um sein zu können!“ Kant legt nach, indem er zum „Selberdenken“ aufruft und als Konsequenz die Befreiung des Menschen aus seiner „Unmündigkeit“ in Aussicht stellt. Kollege Bastian hat diese bedrückende Weiterung moderner Anthropologie gestern schon eindrucksvoll hergeleitet. Schlussfolgerung: Wer nicht (selber) denken kann, hat kein Lebensrecht. Gleichwohl ist es nicht erst die Moderne, die das Denkvermögen zur Trennlinie zwischen „Mensch mit Rechten“ und „Mensch ohne Rechte“ macht. Die aristotelische Anthropologie etwa…>mehr. … Wie ist Glaube möglich? Heute, wo alle so schlau sind. weiterlesen

Kennt der Islam eine Aufklärung ?

Von Serdar Günes. Der Islam bedarf der Aufklärung. Ein Satz, der im Feuilleton und in der Politik sehr bliebt ist. Mit diesem Fingerzeig möchte man den Muslimen die Richtung vorgeben, die das Abendland genommen hat. Denn man hält ihre Lebensweise hierzulande wie in der islamischen Welt für rückständig und patriarchalisch. Natürlich könnte man selbst in den Chor der Mahner einstimmen. Schließlich ist es in islamischen Gesellschaften um Demokratie und Menschenrechte selten gut bestellt. Wäre da nicht die Gegenfrage zu stellen, ob nicht…>mehr. foto: Lia haramlik,flickr.com Kennt der Islam eine Aufklärung ? weiterlesen

Gewissensbisse: Wie würden Sie entscheiden ?

Sie kennen dies Dilemma ? : Heinz, der Ehemann einer kranken Frau, suchte alle seine Bekannten auf, um sich das Geld für ein Medikament zu leihen, das seine Frau vor dem Tod bewahren kann. Er bemühte sich auch um eine Unterstützung durch die Behörden. Doch er bekam nur die Hälfte des verlangten Preises zusammen.

Er erzählte dem Apotheker, der dies Medikament herstellte, daß seine Frau im Sterben lag, und bat, ihm die Medizin billiger zu verkaufen bzw. ihn den Rest später bezahlen zu lassen. Doch der Apotheker sagte: “Nein, ich habe das Mittel entdeckt, und ich will damit viel Geld verdienen.“ Heinz hat nun alle legalen Möglichkeiten erschöpft; er ist ganz verzweifelt und überlegt, ob er in die Apotheke einbrechen und das Medikament für seine Frau stehlen soll.

„Gewissensbisse: Wie würden Sie entscheiden ?“ weiterlesen