Die potentielle Verhinderung der Impfpflicht durch die Hintertür

Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz spricht sich für die Impfpflicht aus, möchte aber im Bundestag die Bundestagsabgeordneten nach ihrem Gewissen und ohne Fraktionszwang darüber abstimmen lassen. Klingt zunächst äußerst demokratisch, könnte aber nach hinten losgehen. Es könnte also sein, dass … Die potentielle Verhinderung der Impfpflicht durch die Hintertür weiterlesen

Deutschland. Die Pandemie im November

Die alte Regierung ist nur noch verwaltend im Amt ohne wirkliche Befugnisse, die neue Regierung hat sich noch nicht gesammelt und es könnte noch lange dauern, bis sie fest steht, die neue Regierung. Währenddessen explodieren die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Möglicherweise hatte der noch amtierende Gesundheitsminister Jens Spahn eine solche Entwicklung kommen sehen und sich deswegen dafür eingesetzt, dass ab dem 25. November die Zuständigkeiten für die Pandemie im Großen und Ganzen zurück an die Bundesländer gehen sollten. Die könnten immerhin noch handlungsfähig sein, bis sich in Berlin irgendwann einmal eine Regierung gebildet haben könnte. Deutschland. Die Pandemie im November weiterlesen

Die Bundesregierung, der Außenminister und Afghanistan

Nach dem Interview im ZDF im Heute-Journal eben mit dem deutschen Außenminister Heiko Maas bekommt man etwas das Gefühl, dass die Bundesregierung irgendwie einfach überrumpelt und übertölpelt gewesen sei und gar nicht mitbekommen habe, was da in Afghanistan so los sei, und man frage sich da ja auch selber und sei sprachlos und bedrückt und prinzipiell auch sehr dagegen, aber das müsse man doch jetzt nicht unbedingt vor der Bundestagswahl so hochkochen und außerdem sei doch Afghanistan auch weit weg und wenn die Menschen dort mal alle Formblätter bearbeitet und alle bürokratischen Hürden und Prozesse durchlaufen hätten, dann hätte man … Die Bundesregierung, der Außenminister und Afghanistan weiterlesen

Hochinzidenzgebiet Spanien

Die deutsche Bundesregierung wird heute voraussichtlich Spanien als Hochinzidenzgebiet ausweisen. Menschen, die aus Spanien nach Deutschland kommen, müssen damit erstmal 10 Tage in Quarantäne, es sei denn, sie sind geimpft, genesen oder weisen ein negatives Testergebnis vor. Vielleicht wäre das für den ein oder anderen Urlauber ein Ansporn, sich auch impfen zu lassen, selbst, wenn diese Impfung dann noch nicht für den aktuellen Urlaub gilt, weil man ja erst beide Impfungen braucht und danach noch eine gewisse Zeit, bis diese wirksam sind. Aber mit Blick auf den Herbst wäre eine Impfung sicher eine gute Idee. Genug Impfstoff gibt es ja … Hochinzidenzgebiet Spanien weiterlesen