Sind Bitcoins etwas Reales?

Satoshi Nakamoto soll sie entwickelt haben, die Bitcoins. Dabei ist jedoch unklar, wer sich hinter diesem Namen verbirgt, ob es eine Einzelperson ist oder vielleicht ein Kollektiv von Programmierern. Bitcoins, das ist eine Kryptowährung, das heißt ein Zahlungsmittel, welches aus computergenerierten Zahlenkolonnen besteht und dezentral organisiert ist. Manchmal sieht man Fotos von Bitcoins, wenngleich man sich vergegenwärtigen muss, dass dies im Grunde nur eine Vergegenständlichung dessen ist, was eigentlich gemeint ist. Denn Bitcoins sind zunächst nichts Reales, wenngleich sie andererseits durchaus real sind. Sie bestehen aus der Aneinanderreihung von Zahlenkolonnen, welche nach einem bestimmten System aufgebaut sind. Sie existieren nicht … Sind Bitcoins etwas Reales? weiterlesen

Stammen Bitcoins von Elon Musk? – oder: Glauben Menschen an Geld?

Ein Praktikant von Elon Musks Firma Space-X glaubt, seinen Chef als Erfinder der Bitcoins ausfindig gemacht zu haben. Er glaubt, ein Tweet liefere diesbezüglich Hinweise. Die digitale Währung befindet sich derzeit auf einem Höchststand und nach wie vor ist nicht ganz geklärt, wer sie überhaupt erfunden hat. Zunächst galt das Pseudonym Satoshi Nakamoto als Erfinder, dann gab sich vor etwa eineinhalb Jahren der vermeintliche Erfinder Craig Steven Wright aus Australien zu erkennen. So ganz geklärt ist die Sache aber noch nicht. Es bleibt spannend. Einige Leute zahlen also mit Bitcoins, ohne letzten Endes genau zu wissen, wer diese Währung tatsächlich … Stammen Bitcoins von Elon Musk? – oder: Glauben Menschen an Geld? weiterlesen