Übergabegebet – zum über geben!? | unendlichgeliebt

Kürzlich bekam ich die Frage, weshalb sich auf der Startseite meines Blogs bzw. auf der Chipfinderseitekein klassisches „Übergabegebet“ befindet. Dieses vorformuliertes Gebet zum nachsprechen ist in vielen, vorallem evangelikalen und charismatischen Gemeinden und auf deren Webseiten üblich. Auf meiner Startseite … Übergabegebet – zum über geben!? | unendlichgeliebt weiterlesen

Und wie beten Sie eigentlich so? (Falls Sie überhaupt jemals beten)

Pardon, die Frage soll jetzt nicht zu persönlich sein, aber ich stell mal eine persönliche Frage. Falls Sie zufällig Christ sind, oder von mir aus auch Moslem oder Jude oder irgendein anderer Gläubiger, whatever, werden Sie ja gewisse Vorstellungen haben, wenn Sie beten, oder? Haben Sie vielleicht eine Gebetsmühle in der Hand, die Ihnen die Anzahl der Gebete abnimmt, anhand derer Sie glauben, Gott werde Ihnen wohlgesonnen sein? Glauben sie, die Erfüllung ihres Wunsches oder ihrer Hoffnung hängt von der Anzahl der Gebete ab? Oder haben Sie konkrete Vorstellungen im Kopf, die Gott Ihnen erfüllen soll? Ja, ich glaube, das … Und wie beten Sie eigentlich so? (Falls Sie überhaupt jemals beten) weiterlesen

Hilft beten?

Manche glauben, Gebet sei doch nur eine psychologische Sache, ein sich selbst Beruhigen durch eine Art Mantra, das man sich immer wieder vorsagt. Möglicherweise ist ein Teil davon wahr, aber es ist sicher nicht die ganze Wahrheit. Jesus lehrt die Menschen, das Vaterunser zu beten und er würde es nicht machen, wenn beten nicht helfen würde. Am Kreuz, in völliger Gottverlassenheit, so scheint es ihm zumindest, betet er zu Gott, mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Dieses Gebet wird ebenfalls erhört. Gott hat ihn keineswegs verlassen, sondern er erweckt ihn auf zu neuem Leben, so dass Jesus … Hilft beten? weiterlesen

Wenn Gevatter Tod ruft

Manchmal kann es so schnell gehen. Etwas erschütternd ist es trotzdem. Auch, wenn man natürlich weiß, dass es immer und überall und jedem passieren könnte. Aber dann sowas. Habe eben über einem entfernten Bekannten erfahren, dass er heute Nacht zweimal notoperiert wurde, weil er Gehirnblutungen hatte. Offenbar hatte er schon länger immer mal wieder Kopfweh und wenn ich es mir so genau überlege, hatte er auch immer einen relativ roten Kopf bzw. ein rotes Gesicht. Möglicherweise also Bluthochdruck. Ansonsten wirkte er eigentlich eher sportlich. Geraucht hatte er allerdings doch eine ganze Menge, so wie ich das aus der Entfernung mitbekommen … Wenn Gevatter Tod ruft weiterlesen

Beim Beten für Andere selber geheilt worden… | Mein Gott und die Welt

Und noch ein Zeugnis/Bericht vom kürzlich erlebten Heilungsseminar – ich liebe solche “Geschichten”! Kornelius* berichtet: Ende April besuchte ich das Seminar „Schulung in Heilung“. Schon am ersten Seminarnachmittag verspürte ich die mächtige Gegenwart des Heiligen Geistes. Während des Vortrages über Heilung … Beim Beten für Andere selber geheilt worden… | Mein Gott und die Welt weiterlesen

Wenn Gebet an seine Grenzen kommt (für Wenigleser) | #wirsindmosaikde

Vor einiger Zeit habe ich von einem Christen gelesen, der seit Jahren aufgehört hat zu beten. Es hat für ihn einfach keinen Sinn mehr gemacht. Denn seiner Erfahrung nach erhört Gott Gebet nicht… https://wirsindmosaikde.wordpress.com/2015/03/24/wenn-gebet-an-seine-grenzen-kommt-fur-wenigleser/ Wenn Gebet an seine Grenzen kommt (für Wenigleser) | #wirsindmosaikde weiterlesen

Beten nach dem Zwiebelschalenprinzip! | GekreuzSIEGT

Das Zwiebelschalenprinzip beim Anziehen kennt fast jeder: Mehrere Kleiderschichten von unterschiedlicher Dicke und verschiedenem Material miteinander kombiniert halten warm! Denn die Luft in den Zwischenräumen der verschiedenen Klamotten dient hervorragend als Wärmeisolator. Und wenn einem zu warm wird, kann man ganz einfach eine Klamottenschicht … Beten nach dem Zwiebelschalenprinzip! | GekreuzSIEGT weiterlesen

Warum noch beten, wenn die Welt eh vergeht? | GekreuzSIEGT

Gestern schrieb ich über die Ebola Seuche, die gerade ziemlich heftig in Westafrika wütet. Ich rief dazu auf, dass wir für die Menschen dort beten. In den Kommentaren kam dann die Frage auf, warum solle man eigentlich beten? In Offenbarung … Warum noch beten, wenn die Welt eh vergeht? | GekreuzSIEGT weiterlesen

Herausforderungen – oder: Dreimal täglich danken kann doch nicht so schwer sein! | Mein Gott und die Welt

In den sozialen Netzwerken gibt es vermehrt diese besonderen “Challanges” – die Herausforderungen. Anfang des Jahres sollte man(n) in einem öffentlichen Gewässer baden gehen. Der Reiz an der Sache war vielleicht auch, dass man nach dem kreativen Durchführen der Aktion … Herausforderungen – oder: Dreimal täglich danken kann doch nicht so schwer sein! | Mein Gott und die Welt weiterlesen

Beten

Jason Liesendahl. Die folgenden Gedanken sind für alle. Vor allem sind sie aber für diejenigen, die mit Gebet Schwierigkeiten haben. Ihr sollt zunächst einmal hören es ist Ok. Und ihr seid nicht die einzigen. Das Thema ist sensibel. Fangen wir trotzdem unvermittelt mit einer brennenden Frage an. Bringt Gebet etwas? Manche finden auf diese Frage eine sehr elegante Antwort. Gebet bewirkt etwas in dir. Fürbitte führt dazu, dass du dich mehr mit anderen beschäftigst, die Bitte um Sündenvergebung erleichtert das Gewissen und Dankgebete machen mich selbst fröhlicher und genügsamer. Mehr nicht. Das ist sehr raffiniert. Denn so muss ich nicht erwarten, dass mein … Beten weiterlesen

Ich bet’ für dich – oder auch nich’?!

Roman Scamoni. Wie oft hat man diesen Satz in “frommen Kreisen” nicht schon gehört – oder auch selbst gesagt! Vermutlich würden, wenn ALL diese Gebete auch wirklich gesprochen werden würden, Christen viel mehr Zeit im Gebet verbringen … Aber halt – urteile ich hier nicht vorschnell? Was heißt denn das eigentlich, “Ich bet’ für dich”? Ich kann ja in der nächsten Minute ein kurzes Stoßgebet zum Himmel schicken, und damit ist die Sache erledigt! Dann hab ich meine Zusage “erfüllt” und zudem auch gleich noch das dringende Anliegen, die Bitte um Beistand oder um Heilung oder sonst etwas bei Gott deponiert. Reicht … Ich bet’ für dich – oder auch nich’?! weiterlesen

Gedanken zum Buß-und Bettag: Lohnt sich Beten?

Josef Bordat. In dem Lied Wenn et bedde sich lohne däät („Wenn das Beten sich lohnen würde“) der Kölner Mundartrocker BAP wird die Sinnlosigkeit des Betens beschworen – und zugleich eine ganze Reihe Dinge genannt, für die man beten würde – wenn es sich nur lohnte! Der Gedanke, dass das Beten vergebene Liebesmüh, gar Zeitverschwendung sei, ist keiner aus den kirchenkritischen 1980er Jahren, sondern schon in der Antike gedacht worden: Nec tempora perde precando, meint der römische Dichter Ovid – „Verliere keine Zeit mit Beten“…>mehr. > Beten lohnt sich ! foto: Maria Bosin  / pixelio.de Gedanken zum Buß-und Bettag: Lohnt sich Beten? weiterlesen