Wie Sie die AFD ärgern können

Oder besser gesagt, wie Sie sich über die wahren Motive dieser Partei noch einmal im Klaren werden können, selbst für den hoffentlich unwahrscheinlichen Fall, dass Sie vielleicht mit dieser am rechten politischen Fahrbahnrand bereits ankratzenden Partei, die immer wieder durch nationalistische und ausländerfeindliche Ressentiments auffällt, geliebäugelt haben sollten. Die folgende Seite ist von einem gemacht, der einmal eine ganze Menge von AFD-Zitaten zusammengetragen hat, die einem, sofern man vorher über diese Partei vielleicht noch mit einer Art Galgenhumor gelacht haben sollte, dieses Lachen im Hals ersticken lassen. Die AFD hatte den Herausgeber dieser Seite offenbar verklagt und wollte die Domain … Wie Sie die AFD ärgern können weiterlesen

An die “Christen in der AfD”. Ein Gesprächsangebot | uckerlandkirchenblog

Die AfD ist in ihrem Kern zutiefst ausländerfeindlich, gibt aber vor, ein Diskussionsforum für Christen innerhalb der Partei bieten zu wollen. Ist das theologisch nicht von vornherein völliger Humbug, widerspricht doch Ausländerfeindlichkeit der christlichen Botschaft in ihrem ganzen Wesen? Doch. … An die “Christen in der AfD”. Ein Gesprächsangebot | uckerlandkirchenblog weiterlesen

Pegida: „Das moderne Deutschland ist das nicht gewohnt“ | ZEIT ONLINE

Die internationale Presse ist aufmerksam geworden auf das Land, in dem einst Hitler mit rassistischen Parolen den Holocaust anzettelte und zudem den zweiten Weltkrieg vom Zaun brach, denn die ausländerfeindlichen Demonstrationen unter dem Namen „Pegida“ lassen nichts Gutes erahnen: Die … Pegida: „Das moderne Deutschland ist das nicht gewohnt“ | ZEIT ONLINE weiterlesen

Migration: Die fremdenfreundlichen Deutschen

Die Bürger sehen das Thema Einwanderung entspannter, als Politiker glauben. Und sie haben nichts gegen die Aufnahme neuer Flüchtlinge. Ein „trampelnder, trompetender Elefant“ namens Thilo Sarrazin hat mit seinen wirren Thesen im vergangenen Herbst das zerbrechliche Vertrauen von Deutschen und Migranten ineinander erschüttert. So formuliert es der Integrationsforscher Klaus J. Bade und mit ihm die Fachexperten des…>mehr. foto:viernullvier,flickr.com Migration: Die fremdenfreundlichen Deutschen weiterlesen

Rechtsruck in Europa: Migranten werden wie Feinde behandelt

Fremdenhass – In Europa nehmen nationale und rechtskonservatiove Strömungen zu. Bei Wahlen in Ungarn, Schweden, Dänemark und den Niederlanden hatten Parteien mit entsprechenden Programmen Erfolg. Der französische Staatschef Sarkozy bekam aus verschiedenen Ländern Applaus für seinen Plan, Roma abzuschieben.>mehr. Lesen Sie auch: > Ein Feind, ein guter Feind… foto: Jose Téllez,flickr.com Rechtsruck in Europa: Migranten werden wie Feinde behandelt weiterlesen

Geburtenrate unter Migranten: Die Kopftuch-Legende

Die Deutschen bekommen wieder mehr Kinder – aber liegt das etwa an den Einwanderern? Ein Blick in die Statistik zeigt: Die Sarrazin’schen Schmähungen sind ein Erfolg an Stammtischen – in den Kreißsälen der Republik sieht es anders aus. Wenn man die neuen Geburtenzahlen des Statistischen Bundesamtes liest, erinnert man sich an die Sarrazin-Debatte des Sommers: Sind es vielleicht die „Kopftuchmädchen“ und deren Brüder, von denen derzeit so viele zur Welt kommen und für einen neuen Baby-Boom in Deutschland sorgen? > mehr. foto:Paul Sapiano, peasap,flickr.com Geburtenrate unter Migranten: Die Kopftuch-Legende weiterlesen

Bei Ausländerfeindlichkeit Ost/West unwichtig

Extremismus – Im Westen leben die Ausländer, im Osten die Ausländerfeinde – so lautet ein verbreitetes Klischee. Eine ungewöhnlich aufwendige Jugendstudie von Hannoveraner Soziologen zeigt, dass es nicht stimmt. Die Realität ist sehr viel komplizierter.> mehr. foto: Wally Gobetz wallyg,flickr.com: Boston, Holocaust Memorial Bei Ausländerfeindlichkeit Ost/West unwichtig weiterlesen

Rassistisches Interview in der Fußgängerzone (Video)

Stürzenberger, alias byzanz, schreibt Hetzartikel für PI und leitet die Münchner PI-Truppe (eine rechtsradikale Hassseite Anm. d. Red.). Hier versucht er sich als Interviewer. Er möchte gern zwei jungen Muslimas die Gefahren des Korans nahebringen … und scheitert kläglich: > ansehen. foto: Swamibu,flickr.com Rassistisches Interview in der Fußgängerzone (Video) weiterlesen

Islamdebatte: Verrat an der Aufklärung

Alles oder Nichts, Gut und Böse: Die Islamdebatte trägt fundamentalistische Züge – und unterscheidet sich dabei kaum vom Diskurs der Islamisten. Die Kirchen haben unaufgeregt ihren Beitrag zur erhitzten Debatte über muslimische Migranten und Integration geleistet: Gemeinsam übermittelten die katholischen und evangelischen Bischöfe Berlins den Muslimen ihre Segenswünsche zum Ende des Ramadans, zum Fest des Fastenbrechens, das nun in Deutschland gefeiert wird: Eid Mubarak! Wie wohltuend versöhnlich diese eigentlich selbstverständlichen Glückwünsche klingen. > mehr. foto:picapp.com Islamdebatte: Verrat an der Aufklärung weiterlesen

Käßmann: Sarrazins Worte sind menschenverachtend

Integrationspolitik – Ex-Bischöfin Margot Käßmann empfindet die Äußerungen von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin zur Integration von Muslimen in Deutschland als menschenverachtend. Der Artikel stammt zwar vom 27. August, aber die Stellungnahme der Frau Käßmann ist natürlich nach wie vor aktuell. Hier > mehr lesen. foto:picapp.com Käßmann: Sarrazins Worte sind menschenverachtend weiterlesen