Boxspringbetten mit Taschenfederkernmatratzen

Manche Wortungetüme können wohl nur die Deutschen. Donau-dampfschifffahrts-gesellschafts-kapitäns-kombüsen-schlüsselloch-abdeckungs-vorrichtung. Oder so wie in der Überschrift. Während es draußen unbehagliche und kalte 1° Celsius sind, sitzt eine mit leichtem Negligee bekleidete Dame mit einem hunde- oder handtaschenähnlichen Lebewesen auf einem Boxspringbett, welches Taschenfederkernmatratzen zu enthalten vorgibt. Nachdem ich mir doch tatsächlich einmal die Mühe gemacht hatte, zu ergründen, um was es sich bei diesen beiden Wortgebilden handelt, kann ich nun mitreden. Die Boxspringbetten stammen ursprünglich aus den USA und sind kastenförmige Betten, die man vor allem in Hotels vorfindet. Doch dank emsiger und um das stete Wohl der Allgemeinheit bemühter Werbefachleute kann … Boxspringbetten mit Taschenfederkernmatratzen weiterlesen

Königsplatz

Ein Grad Celsius Außentemperatur, 7:30 Uhr morgens. Könige wohnen hier nicht, sondern Obdachlose. Drei junge Männer oder Jugendliche liegen am Königsplatz auf der Abluftöffnung der U-Bahn, aus der heraus immerhin ein wenig vorgewärmte Luft kommt. Gestern wurden sie im Rahmen einer Großrazzia rund um den Hauptbahnhof von der Polizei untersucht. Wie ich schon in zwei oder drei vorhergehenden Artikeln geschrieben habe, ist es offenbar nicht so, dass sie nirgendwo hingehen könnten. Die Streetworker von St. Bonifaz haben sie in Kenntnis gesetzt, dass sie in der Bayern-Kaserne ab dem 1. November bis März eine Wärmeunterkunft haben, also ein Bett zum Schlafen. … Königsplatz weiterlesen

Navid Kermani – „Das Christentum ist keine abendländische Religion“

Während die „Pegida-Bewegung“ vorgibt, das „christliche Abendland“ verteidigen zu müssen, wissen die meisten von ihnen nicht einmal, wer Paulus war, geschweige denn, dass das Christentum keine Religion des Abendlandes ist – heißt es dann bald bei „Pegida“, dass nun auch … Navid Kermani – „Das Christentum ist keine abendländische Religion“ weiterlesen

Flüchtlingen helfen – was kann ich tun? | evangelisch.de – Mehr als du glaubst!

Viele unserer Eltern kennen noch – zumindest in Ansätzen – die Schrecken des Krieges, viele waren Flüchtlinge. Möge es uns nie treffen, selbst flüchten zu müssen. Wie können wir helfen ? Gerade im Winter brauchen Flüchtlinge unsere Hilfe. Was kann … Flüchtlingen helfen – was kann ich tun? | evangelisch.de – Mehr als du glaubst! weiterlesen

Tipps für afrikanische Flüchtlinge

(Leider eine böse Satire). „Liebe Afrikaner, bereits vor Jahrhunderten lag uns euer Glück am Herzen, denn wir Europäer haben schon damals gute Geschäfte mit euch gemacht. 

Heute schicken wir ganz viel Entwicklungshilfe nach Afrika, damit ihr euch unsere modernen Waffen leisten könnt. – Sicher, ihr hättet auch gerne Demokratie und Freiheit, so wie wir in Europa. Aber man kann nun mal nicht beides haben, europäische Waffen und Freiheit. Lasst uns lieber fairen Handel treiben: ihr gebt uns das Bisschen, was ihr zu bieten habt, und wir…  „Tipps für afrikanische Flüchtlinge“ weiterlesen

Jahre im Verborgenen: Wie Illegale in Deutschland leben

Tag des Flüchtlings – Jede Polizeikontrolle, jedes gesundheitliche Problem kann verhängnisvoll sein: Wer heimlich hier lebt, muss ständig mit Ausweisung rechnen. Ohne die Hilfe anderer ginge es nicht. > mehr. . foto: björn kietzmann,flickr.com Jahre im Verborgenen: Wie Illegale in Deutschland leben weiterlesen