8 Minuten sitzen, macht 35 Euro

In Düsseldorf setzte sich ein 83-jähriger mit seiner 15 jährigen Hündin kurz an einer Bushaltestelle in der Nähe des Hauptbahnhofs hin. 8 Minuten nämlich. Dafür erhielt er von der Stadt eine Verwarnung über 35 €, weil er den Platz nicht entsprechend seiner Zweckbestimmung genutzt habe. Denn die Bank, auf der er platznahm, gehört dem ÖPNV, also dem Nahverkehrsverband der Stadt. Ich spare mir an dieser Stelle einmal, darauf hinzuweisen, wie absurd das Ganze ist und wie sehr Kafka seine Freude an sowas hätte. Immerhin signalisierte ein Sprecher der Stadt, dass der Bußgeldbescheid auch zurückgenommen werden können, sollte hier ein Fehler … 8 Minuten sitzen, macht 35 Euro weiterlesen

Russische Abgeordnete wollen „3 bis 4 Billionen €“ – Von Deutschland – krone.at

Die Absurditäten der russischen Duma (einer Kammer des russ. Parlaments) kommen nun auf die Idee, da Russland ja gewissermaßen der Nachfolger der Sowjetunion sei, in deren Namen nun Reparationszahlungen von Deutschland für die Schäden des Zweiten Weltkriegs fordern zu wollen. … Russische Abgeordnete wollen „3 bis 4 Billionen €“ – Von Deutschland – krone.at weiterlesen