Stop the war (Video)

Bei all den Staaten, Staatslenkern und Bürgern, die derzeit Krieg spielen oder in Krieg verwickelt sind, ist dieses Video eine Anregung, dass das ja nicht unbedingt so sein müsste. Was ? Muss nicht sein ? Nein, muss es nicht. Niemand … Stop the war (Video) weiterlesen

Amira Warning life

Vorhin bin ich zufällig auf facebook auf die Songs einer früheren Schülerin gestoßen und zeige hier mal ein paar Songs von ihr. Aufmerksam wurde ich durch einen von ihr verlinkten Artikel über junge Musiker in München in der >Süddeutschen Zeitung. Ab März soll es eine CD geben. Augen auf ! foto: Jorma Bork  / pixelio.de Amira Warning life weiterlesen

Siegfried Fietz – Le Chaim – Ich singe für das Leben

Uwe Hermann. “Le Chaim” ist ein Lied von dem christlichen Musiker Siegfried Fietz, das mir seit vielen Jahren sehr wichtig ist und das auch zumindest zum Teil diesen Blog lechajim.com mit inspiriert hat. Ich möchte euch heute dieses Lied und den Musiker vorstellen. Siegfried Fietz (* 25. Mai 1946 in Bad Berleburg) ist ein deutscher Liedermacher (Songwriter, Komponist und Produzent). Er ist verheiratet mit Barbara Fietz (* 1945) und hat drei Kinder. Heute wohnt und arbeitet er in Greifenstein-Allendorf im Lahn-Dill-Kreis als Produzent und Komponist. Aus Siegfried Fietz auf Wikipedia. Das wohl bekannteste Lied von Siegfried Fietz ist die Vertonung des Textes … Siegfried Fietz – Le Chaim – Ich singe für das Leben weiterlesen

Father and Son – Cat Stevens

1. It’s not time to make a change, Just relax, take it easy You’re still young, that’s your fault, There’s so much you have to know Find a girl, settle down, if you want you can marry Look at me, I am old but I’m happy > ganzer Text. foto: Thomas Siepmann  / pixelio.de   Father and Son – Cat Stevens weiterlesen

Christmas Flashmob (Video)

Sehen Sie hier einen mitreißenden Weihnachts-Flashmob. Falls Sie  nicht wissen, was das ist, kein Problem – wird sich gleich ändern: (ansonsten >hier nachlesen) foto:  guy,  guy schmidt,flickr.com Christmas Flashmob (Video) weiterlesen

Deine Augen machen bling bling und alles ist vergessen

Deine Augen machen blingbling  und alles ist vergessen  Deine Augen machen blingbling und alles ist vergessen. … Ich lieg im Dreck, sink ins Meer, wieg 10 Tonnen, bin innen leer, dreh mich im Kreis, seh nichts mehr – jeder Weg führt wieder hierher.  … Deine Augen geben meiner Welt wieder Glanz, (ahaa) du machst mich wieder ganz, (ahaa)… Baby, geh mit mir raus ans Licht, ich glaube an Gott, denn er baute dich,  ausgerechnet ich bin im Garten Eden,  diese Braut, dieser Arsch, dieser Tag, dieses Leben… In dem neuen Song von Peter Fox (Seeed) geht es im Grunde um … Deine Augen machen bling bling und alles ist vergessen weiterlesen

Warum Menschen nicht in die Kirche gehen… sehenswert!

Stefan Ehrhardt. Evangelisierung geschieht überall und jetzt – oft mit Kreativität und Überzeugung. Müsste so ein Video –  abgestimmt auf unseren Sprach- und Kulturraum –  nicht auf öffentlichen Plätzen und vor Kirchen abgespielt werden? […] „Hier sind ein paar Gründe, warum Menschen nicht in die Kirche gehen: „Ich kann erst dann in die Kirche gehen, wenn ich mein Leben wieder geordnet habe.“ >Antwort:…>mehr. foto:  Bestimmte Rechte vorbehalten von adamfg,flickr.com Warum Menschen nicht in die Kirche gehen… sehenswert! weiterlesen

Und immer wieder sind es dieselben Lieder…

Wo sind diese Tage An denen wir glaubten Wir hätten nichts zu verlieren Wir machen alte Kisten auf Holen unsere Geschichten raus Ein großer, staubiger Haufen Altpapier Wir hören Musik von früher Schauen uns verblasste Fotos an Erinnern uns, was mal gewesen war Und immer wieder Sind es dieselben Lieder Die sich anfühlen Als würde die Zeit stillstehen >ganzer Text. foto: Markus Spiering spieri_sf,  Bestimmte Rechte vorbehalten von spieri_sf, flickr.com   Und immer wieder sind es dieselben Lieder… weiterlesen

SPEED – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Film)

Wir sparen ständig Zeit. Trotzdem haben wir am Ende immer weniger davon. Warum eigentlich? Im Takt der elektronischen Kommunikationsmittel hetzen wir von einem Termin zum anderen. Doch für die wirklich wichtigen Dinge, wie Freunde, Familie scheint die Zeit nicht mehr zu reichen. Wer oder was treibt diese Beschleunigung eigentlich an? Ist sie ein gesellschaftliches Phänomen oder liegt alles nur am mangelhaften Zeitmanagement des Einzelnen?>mehr. foto: speed-derfilm.de (Pressematerial) SPEED – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Film) weiterlesen

Eine jüdische Zeitreise mit Dany Bober

Uwe Seibert. Die Fachstelle Mission und Ökumene im Dekanat Dillenburg und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg laden ein zu einer jüdischen Zeitreise mit Dany Bober am Samstag, 6. Oktober, 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus am Zwingel in Dillenburg. Der Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang willkommen. Jüdische Kultur ist schon aufgrund ihrer unterschiedlichen geographischen und historischen Bezüge eine sehr vielfältige Kultur. Dies gilt auch für die Musik. Mit der Katastrophe des Nationalsozialismus kam die Entwicklung jüdischer Lieder in Europa weitgehend zum Erliegen. Heute denken viele in diesem Zusammenhang sofort an Klezmer Musik. Dass jüdische Musik viel mehr beinhaltet zeigt Dany Bober auf … Eine jüdische Zeitreise mit Dany Bober weiterlesen

Summertime – and the living is easy

Sommerpause auf der theolounge – aber was zu lesen gibt es trotzdem: hier finden Sie die >aktuellen Newsfeeds, in denen auch die Autorenblogs mit enthalten sind, und auch Aktuelles aus Politik, Kirche, Wissenschaft etc.; einen Augenblick warten, bis die Feeds geladen … Summertime – and the living is easy weiterlesen

I like to move it….(Los Colorados)

Man kennt den Spot noch von der Fussball-EM in der Ukraine. Der Song stammt von der ukrainischen Band Los Colorados, die viele bekannte Songs im typisch ukrainischen Rhytmus neu interpretieren.  Hier finden Sie die >Homepage und hier den Song, den Sie kennen – und hier >den Videokanal der Band: foto: Adam Foster, Adam Foster | Codefor,flickr.com I like to move it….(Los Colorados) weiterlesen

God gave me everything… mit Mick Jagger durch’s Wochenende

Stefan Ehrhardt. So manche Texte bei Mick Jagger lassen dann doch Zweifel aufkommen: Wo steht der Mann eigentlich? Glaubt er an den Teufel oder an Gott? Sorry, falsche Frage natürlich! Glaubt er an Jesus, oder nicht? Die Zeitschrift “Christ in der Gegenwart” spekuliert:…>mehr. foto: dustinphillips,flickr.com God gave me everything… mit Mick Jagger durch’s Wochenende weiterlesen

Weshalb streiten selten dämlich ist

Mancher Streit mag ja vielleicht einigermaßen sinnvoll sein, um einander wieder näher zu kommen. Allerdings nur dann, wenn man den anderen dabei nicht fertigmacht, sondern wenn etwas Konstruktives dabei herauskommt. Wenn man also etwas im positiven Sinne so klärt, dass danach die Streitparteien eine neue Sicht haben, auf die sie sich einigen können. Oft ist Streit jedoch völlig absurd und zerstörerisch. Das können Sie in amüsanter Weise an den beiden folgenden Videos sehen. Das erste Video ist vor allem deshalb so lustig, weil Sie in der Zuschauerperspektive sind. Streit von außen wirkt immer irgendwie komisch. In dem Video besonders deshalb, … Weshalb streiten selten dämlich ist weiterlesen

My Sweet Lord (George Harrison)

My sweet Lord Hm, my Lord Hm, my Lord I really want to see you Really want to be with you Really want to see you, Lord But it takes so long, my Lord My sweet Lord Hm, my Lord Hm, my Lord … > mehr Text. foto: Frank Merenda, fmerenda,flickr.com My Sweet Lord (George Harrison) weiterlesen

Nahtoderfahrungen: der Pam Reynolds Fall

Gibt es ein Leben nach dem Tod ? Manche Naturwissenschaftler sind kritisch bezüglich allem, was sie nicht durch empirische Versuche nachweisen können. Der Fall der Pam Reynolds allerdings ist etwas Besonderes. Während einer Hirnoperation wurde ihr Körper auf ca. 15 Grad Celsius heruntergekühlt, das Gehirn wies keine Aktivitäten mehr auf. Und, was den Fall noch besonders macht: ihre Körperdaten wurden natürlich während der Operation gemessen. Hier ansehen:  foto: National Institutes of Health Library,flickr.com Nahtoderfahrungen: der Pam Reynolds Fall weiterlesen

Evangelische Nachrichtensendung – online

Eben bekam ich eine Email vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland und wurde auf deren wöchtenlichen christlichen Nachrichtenkanal aufmerksam gemacht.  Darum geht es: eteos-Nachrichten Nachrichtensendung für Kooperationspartner Information aus Gesellschaft,Sozialpolitik und Kirchen. Journalistisch unabhängig und wöchentlich aktuell aufbereitete Themen. Fakten stehen dabei im Vordergrund, doch auch bunte Meldungen haben ihren Platz, denn Relevanz für die Zuschauer ist das zentrale Kriterium für die eteos-Redaktion. Kernzielgruppe der Sendung sind gesellschaftlich Interessierte zwischen 35 und 55 Jahren. (Quelle) Die Nachrichtensendungen können wöchtenlich über youtube (jeden Freitag neu) abgerufen werden. Sehen Sie Wichtiges zu dieser Woche hier: http://www.youtube.com/user/eteosnachrichten foto: nick chapman, nick see,flickr.com Evangelische Nachrichtensendung – online weiterlesen

Diesen Knopf NICHT drücken !!

Der „Drama-Button“. In einer kleinen belgischen Kleinstadt, in der nichts und wieder nichts los ist, wird auf der Mitte des Marktplatzes etwas aufgestellt:  ein Drama-Button. Wird jemand ihn wirklich drücken ? Sehen Sie hier: Auf youtube >ansehen. foto:nagzi,flickr.com Diesen Knopf NICHT drücken !! weiterlesen

Our God is an awesome God (Video)

„Unser Gott ist ein überwältigender Gott. „

Chorus:

Our god is an awesome god,
He reigns from heaven above
With wisdom, power, and love;
Our god is an awesome god. (repeat) 

> full text. – Zum Video:  „Our God is an awesome God (Video)“ weiterlesen

Da simma dabei, dat is prima, viva Colonia!

Sie hassen Fasching, mögen diese albernen Büttenredner nicht, haben keine Lust, vor blauhaarigen Damen im leichten Top angehaucht zu werden, keinen Nerv auf Fastnachtszüge ? Nun, manchen Leuten geht das so. Ihnen heute aber nicht !

Denn selbst, wenn man das Ganze eigentlich nicht so mag, kann einen die Stimmung doch mitreißen, je nachdem, wo man hingeht. Hier modern, dort eher konservativ, hier alternativ, dort reaktionär. Man findet alle möglichen Faschingsfeste. Lassen Sie sich hier von ein paar Songs inspirieren, mit denen Sie auch daheim eine Party veranstalten können – oder Lust bekommen, doch noch hinauszugehen ins bunte Leben. „Da simma dabei, dat is prima, viva Colonia!“ weiterlesen

Guten Rutsch ins neue Jahr 2012 !

Ein gutes, gesundes, lebensfrohes und segensreiches neues Jahr 2012 wünscht die theolounge ! Wenn Sie noch einmal zurückblicken möchten: Sehen Sie hier eine etwas schräge Parodie, die albern-witzig ist, aber sofort aus Godtube herausfiel, da wohl zu oft das Wort „devil“ vorkommt. Ernsthafter und durchaus recht gut ist folgendes Lobpreislied. Sehen Sie auch den Kultklassiker „Dinner for one“ – antik, aber noch lange nicht ausgedient.  Haben Sie sich schon gute Vorsätze gefasst ? Hier die TOP 10 der guten Vorsätze. Ups, haben Sie nicht etwas vergessen ? Hier können Sie Sylvester-Grusskarten noch rechtzeitig verschicken.  foto:claudia hautumm,pixelio.de Guten Rutsch ins neue Jahr 2012 ! weiterlesen

Tipps für afrikanische Flüchtlinge

(Leider eine böse Satire). „Liebe Afrikaner, bereits vor Jahrhunderten lag uns euer Glück am Herzen, denn wir Europäer haben schon damals gute Geschäfte mit euch gemacht. 

Heute schicken wir ganz viel Entwicklungshilfe nach Afrika, damit ihr euch unsere modernen Waffen leisten könnt. – Sicher, ihr hättet auch gerne Demokratie und Freiheit, so wie wir in Europa. Aber man kann nun mal nicht beides haben, europäische Waffen und Freiheit. Lasst uns lieber fairen Handel treiben: ihr gebt uns das Bisschen, was ihr zu bieten habt, und wir…  „Tipps für afrikanische Flüchtlinge“ weiterlesen

Gott war einer von Uns

What, if God was one of us ? Was, wenn Gott einer von uns war, wenn er hier war, wenn er sich als Mensch gezeigt hat und Menschen begegnete ? Deshalb feiern wir Weihnachten. Jesus war gleichsam Gott. Er war im Tod, doch der Tod konnte ihm nichts anhaben. Gott liebte ihn – seinen Sohn – so sehr, dass er ihn nicht im Tod ließ. Gott ist nicht der, von dem wir nicht wissen, wie er ist. Er war längst hier, er hat sich gezeigt. Wir wünschen gesegnete Weihnachten ! „Gott war einer von Uns“ weiterlesen

Filmpremiere: Phoenix in der Asche

Ein guter Freund von mir, den ich seit ewigen Jahren kenne, hat nun seinen ersten eigenen Kinofilm herausgebraucht. Hingehen, ansehen ! Er (Alex Krötsch) schreibt dazu: 

Ab nächster Woche läuft mein erster Kinofilm „Phoenix in der Asche“ im Kino an.

Es ist ein Dokufilm über die Bundesligamannschaft Phoenix Hagen und ihr Kampf um den Klassenerhalt in der ersten Bundesligasaison. Sollte man von den Feuervögeln zuvor noch nie gehört haben oder auch die deutsche Basketball-Bundesliga nicht kennen, tut das dem Genuss dieses äußerst charmanten Porträts des Hagener Clubs keinen Abbruch.

Der Film startet am „Filmpremiere: Phoenix in der Asche“ weiterlesen

„Schwarz wie Milch“ – Kurzfilm über Manipulation in den Medien

Glauben Sie eigentlich, was Sie so lesen ? 

Ja, denn es ist ja gut recherchiert, werden Sie sagen. 

Aber sind Sie sich da so sicher ? Welche Zeitung, welcher Redakteur verfolgt nicht eigene Interessen ? Bilden Sie sich eine eigene Meinung und lassen Sie es sich nicht nehmen, ab und an zu hinterfragen: wem nützt das, was hier oder dort geschrieben steht ?

Einen interessanten Film dazu sehen Sie hier:  „„Schwarz wie Milch“ – Kurzfilm über Manipulation in den Medien“ weiterlesen

Aydilge – Akıllı Bir Deli (Music)

Aus dem Türkeiurlaub brachten wir einen Song mit. Und haben nun eine deutsche Übersetzung zu Akilli Bir Deli. Vielen Dank dafür an Mame Di, die sich zusammen mit ihrem Mann darum bemüht hat !

Zum Einstieg schauen Sie sich doch einmal das Musikvideo an, sehr genial ! >hier sehen.

Danach können Sie lesen, was dort gesungen wird:

Kaybolmuş Bir Deli Acı Gerçekleri…  „Aydilge – Akıllı Bir Deli (Music)“ weiterlesen

„Du bist so ein Oarschloch“

Vorhin hörte ich den Lounge-Sender meines Vertrauens und – glaubte meinen Ohren nicht. 

„Du bist so ein Oarschloch“ sang dort einer. Nicht, dass ich mich persönlich angesprochen gefühlt hätte. Aber ich kam aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus. 

Der Text ist wohl wienerisch, wenn ich das richtig sehe. So lautet er wohl:

Du bist so ein Oaschloch, glaubst du bist da Superstar foast hoid an Bmw, owa dei Spatzi is zkla bin hoid ka Trottl und glaub da den Schaß, foa liawa a Kraxn und wenns sei muas im kras

Übersetzung: Du bist so ein A***, glaubst Du bist der Superstar, fährst halt „„Du bist so ein Oarschloch““ weiterlesen

Tim Bendzko – Nur Noch Kurz Die Welt Retten (Video)

Ein sehr treffendes Lied für den ein oder anderen Blogger. Und auch anlässlich der jüngst erhobenen Studie, nach der eine halbe Million Leute im Lande internetsüchtig seien. Nun, welcher passionierte Blogger kennt das nicht: dass man gerade an DEM Thema dran ist – das aber überhaupt nicht warten kann ? Hier ein Song-Ausschnitt: Muss nur noch kurz die Welt retten. Danach flieg ich zu dir. Noch 148.713 Mails checken. Wer weiß was mir dann noch passiert, denn es passiert so viel. Muss nur noch kurz die Welt retten. Und gleich danach bin ich wieder bei dir. Hier >Video ansehen. foto:karola … Tim Bendzko – Nur Noch Kurz Die Welt Retten (Video) weiterlesen

Ein musikalisches Mitbringsel aus der Türkei

Während im Familienhotel nebenan – speziell für Moslems – der Ramadan begangen wurde, und sobald er vorbei war abends immer irgendwie eine Party stieg (sehen konnte man nichts, nur hören), hörten wir in unserem säkularen Hotel morgens meistens die Top 40 der türkischen Pop-Welt.

Irgendwie verbindet das. Und zwar irgendwie mit der musikalischen Gedankenwelt, die die Jugend dort eben auch hört und sieht. Auf dem Musiksender Power Türk beispielsweise, so eine Art MTV nur auf türkisch.

Ja, irgendwie verbindet die Musik mit der „Ein musikalisches Mitbringsel aus der Türkei“ weiterlesen

Tree of Life – Film oder Gebet?

Via forum Grenzfragen. Klar, dass mich der Film „The Tree of Life“ neugierig gemacht hat – geht es doch um die ganz großen Fragen des Menschen: Haben universeller Makrokosmos und familiärer Mikrokosmos einen letzten Sinn? Zählt der Lebensbaum Darwins oder der Lebensbaum der Religionen? Der Film zeigt die Ambivalenz des Daseins: Schönheit und Leid – Im Großen wie im Kleinen. Immer wieder fragt der Film ähnlich wie Wolfgang Borchert über das Leid: „Wo warst Du?“. Er stellt sich also im Kern der Theodizeefrage, dem „Fels des Atheismus“ (Georg Büchner). Und: Er gibt Antworten. >mehr. foto: Hartwig HKD h.koppdelaney,flickr.com Tree of Life – Film oder Gebet? weiterlesen

In 5 Metern Höhe – Menschenpyramiden

Günther hat ein paar Videos zu Menschenpyramiden verlinkt und verknüpft diesen Gedanken mit 1.Petrus 2,5, dem „Neuen Gottesvolk“. Hier können Sie die Videos anschauen und zudem den Bibeltext lesen. Lassen Sie sich inspirieren. > ansehen. foto: florriebassingbourn,flickr.com In 5 Metern Höhe – Menschenpyramiden weiterlesen

Jesus-Freak: Was würden die Leute sagen, wenn…

…sie hören würden, dass ich ein Jesus-Freak bin ?

(>engl. Text)

(dc Talk – Jesus Freak)

Abgeschieden trenne ich mich von einer Vergangenheit,
die in meinen dunkelsten Träumen zurückkehrt.
War ergriffen von einer geistlichen Kraft,
und einer Gnade, die alles von mir wieder herstellte,
von dem ich mich getrennt hatte.

Ich sah einen Mann mit einer Tätowierung
auf seinem großen, fetten Bauch.
Er schwabbelte herum wie Marmelade.
Ich brauchte ein Weile, um zu verstehen, was er sagte,
weil ich den Rhythmus seines Bauches meinem Kopf anpassen mußte.
„Jesus rettet“ schwärmte er mit grünem Tatoo. „Jesus-Freak: Was würden die Leute sagen, wenn…“ weiterlesen

Ein Sarkophag für den Sarkophag (VIDEO)

Via SZ. Von Markus C. Schulte von Drach. Als großartige Ingenieurskunst betrachteten viele Menschen Atomkraftwerke – bis zum Super-GAU 1986. Ein neues, gigantisches Technik-Meisterwerk soll nun helfen, die Katastrophe von Tschernobyl endlich in den Griff zu bekommen. Liest man die offizielle Projektbeschreibung, so meint man fast die Begeisterung zu spüren, die bei der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) angesichts der zu bewältigenden Aufgabe zu herrschen scheint: „Die Konstruktion des New Safe Confinement (NSC) ist ein bislang einzigartiges Projekt in der Geschichte der Technik.“>mehr. foto: GRÜNE Baden-Württemberg,flickr.com Ein Sarkophag für den Sarkophag (VIDEO) weiterlesen

Die Gier

Vielleicht kennen Sie das Gefühl: ein bisschen mehr könnte es schon sein ?

Oder das: warum hat die/der was, was ich nicht hab ?

Und wie arrogant sieht die/der denn aus ?

Schauen Sie sich das hier mal an:  „Die Gier“ weiterlesen

Klonen kann sich lohnen

Wie stehen Sie eigentlich zur PID, Präimplantationsdiognostik ? Oder auch zum Klonen ? Hier gibts einen netten Song von Max Raabe zum Thema >hier sehen. Oder, wer es seriöser will, kann auch >hier lesen. foto: Auntie P,flickr.com Klonen kann sich lohnen weiterlesen

„Der Karneval ist doch eine Farce“ – von Gerhard Polt (Video)

So, schön gefeiert ? Dicken Kopf ? Dann ist das Video hier vielleicht das Richtige.

Gerhard Polt, der urbayerische Satiriker und Zyniker findet sich in einer Situation wieder, in der er nun auch lustig sein soll. Aber die Freude steht ihm nicht gerade ins Gesicht geschrieben.

– Über Freud und Krampf des Fasching: sehen Sie hier: „„Der Karneval ist doch eine Farce“ – von Gerhard Polt (Video)“ weiterlesen

Weihnachts-Flashmob

Von Walter Jungbauer. Am 13. November fand ein wunderbarer Weihnachts-Flashmob statt. Soweit ich sehe, in Ontario (Kanada), weil die Organisatoren dort zu Hause sind.

Ein Flasmob ist ein scheinbar spontaner Menschenauflauf, der im Regelfall per Internet verabredet wird. Teilnehmende sind Menschen, die sich normalerweise gar nicht persönlich kennen, die aber ein gemeinsames Thema bewegt, und die damit – für die breite Öffentlichkeit unerwartet – an dieselbe treten wollen.

Dieser Flashmob sticht dabei ganz einfach dadurch hervor, dass sich hier „Weihnachts-Flashmob“ weiterlesen

Wer war denn Nikolaus…?

Heute, am 6. Dezember, feiert man ja Nikolaus. Was aber hat es damit eigentlich auf sich ? Klar, irgendwie scheint er mit dem Coca-Cola-Weihnachtsmann zusammenzuhängen. Oder nicht ? Und irgendwie hatte er offensichtlich etwas mit Schokolade zu tun ? Ach, einfach ansehen: > hier. foto: vanil noir,flickr.com Wer war denn Nikolaus…? weiterlesen

Den Kasernenhof rauf und runter marschieren

Jüngst wurde ja darüber verhandelt, inwieweit die Bundeswehr noch verpflichtend für junge Menschen sein soll.

Eine recht originelle Satire zum Thema bietet Monty Python: umfangreiche Demokratie innerhalb der Armee. Was wäre, wenn jeder so könnte, wenn er wollte ? Zudem wird hier zugespitzt dargestellt, inwieweit es sinnvoll ist, blind Befehle zu befolgen und was passiert, wenn das Individuum hinter dem Befehlsempfänger mit seinen Wünschen und seiner Persönlichkeit sichtbar wird.

Nun, in erster Linie ist es aber einfach eine originelle Satire. Schauen Sie mal rein:  „Den Kasernenhof rauf und runter marschieren“ weiterlesen

Angst vor dem Islam ? (Satire)

„Live aus der Anstalt“: Sehen Sie hier einen originellen Auftritt zur „Angst vor dem Islam“.

Wie ist es denn ? Haben Sie aufgrund der Terrorwarnungen neuerdings nun auch Angst vor dem Islam ? Oder vielleicht eher Angst vor Terrorismus ?

Humor hilft zumindest, um einen anderen Blickwinkel einzunehmen – sehen Sie hier: „Angst vor dem Islam ? (Satire)“ weiterlesen

What a friend we have in Jesus (Music)

What a friend we have in Jesus,
all our sins and griefs to bear!

What a privilege to carry
everything to God in prayer!
O what peace we often forfeit,
O what needless pain we bear,
all because we do not carry
everything to God in prayer. „What a friend we have in Jesus (Music)“ weiterlesen

Danke Sagen (Musik-Video)

BERLIN - JANUARY 20: German hip-hop singer Smudo speaks during a press conference for the Goldene Kamera award on January 20, 2010 in Berlin, Germany. Smudo and his band 'Die Fantastischen Vier' receive the Goldene Kamera award for best music national. The award presented by TV magazine Hoerzu will take place on January 30, 2010 in Berlin, Germany. (Photo by Steffen Kugler/Getty Images)

Achtung, nichts für schwache Nerven !

Ein wenig spooky, dieses Video, fast schon rechtzeitig zu Halloween. Es erinnert uns Menschen vehement an den Tod und unsere Vergänglichkeit. Es erinnert daran, dass wir Menschen immer glauben, wir hätten unendlich Zeit.

In dem Video hat die Band „Die fantastischen vier“ ihre Zeit überschritten – und ein Bandmitglied versucht, dies zu ignorieren. Dadurch wird das Video so schaurig und surreal. Wir Menschen müssen leider damit leben, dass unsere Zeit begrenzt ist. Zeit, danke zu sagen, rechtzeitig. Sehen Sie hier (wenn Sie tough genug sind): „Danke Sagen (Musik-Video)“ weiterlesen

5 Minuten Wahrheit (Video)

Was ist eigentlich Wahrheit ?

Auf diese Frage werden Sie doch recht unterschiedliche Antworten finden. Wahrheit ist, dass Sie gerade diese Zeilen lesen. Wahrheit scheint auch zu sein, dass sich derzeit 40 Milliardäre dazu bereit erklärt haben, die Hälfte ihres Vermögens für einen guten Zweck zu stiften.

Wahrheit ist aber wohl auch das, was Sie hier sehen können: „5 Minuten Wahrheit (Video)“ weiterlesen

Gott hat einen harten linken Haken. (Haus am See – VIDEO)

haus servus qwertzIch suche neues Land
Mit unbekannten Strassen, fremden Gesichtern und keiner kennt meinen Namen!
Alles gewinnen beim Spiel mit gezinkten Karten.
Alles verlieren, Gott hat einen harten linken Haken.
Ich grabe Schätze aus im Schnee und Sand.
Und Frauen rauben mir jeden Verstand!
Doch irgendwann werd ich vom Glück verfolgt.
Und komm zurück mit beiden Taschen voll Gold.

„Gott hat einen harten linken Haken. (Haus am See – VIDEO)“ weiterlesen

Lena Meyer-Landrut – Satellite – Eurovision Song Contest 2010 Germany

I went everywhere for you I even did my hair for you I bought new underwear, they’re blue And I wore ‘em just the other day Love, you know I’ll fight for you I left on the porch light for you Whether you are sweet or cruel I’m gonna love you either wayLove, oh, love, I gotta tell you how I feel about you ‘Cause I, oh, I can’t go a minute without your love Like a satellite, I’m in an orbit all the way around you And I would fall out into the night Can’t go a minute without … Lena Meyer-Landrut – Satellite – Eurovision Song Contest 2010 Germany weiterlesen

Das ist alles nur geklaut !

Ich schreibe einen Hit,
die ganze Nation kennt ihn schon,
alle singen mit,

ganz laut im Chor, das geht ins Ohr.
Keiner kriegt davon genug,
alle halten mich für klug,
hoffentlich merkt keiner den Betrug.

Denn das ist alles nur geklaut,
das ist alles gar nicht meine,
das ist alles nur geklaut,
doch das weiß ich nur ganz alleine, „Das ist alles nur geklaut !“ weiterlesen

Nina Hagens „Vater Unser“ (Punk-Musik)

Die Punk-Diva Gottes: Nina Hagen wurde vor kurzem Christin. In diesem Zusammenhang ist womöglich ihr folgender Song zu sehen. Der eine wird den Song lieben, der andere hassen. Aber Kraft hat er allemal:

Wir wollen beten.
Kommt, lass uns beten.
: Alle wollen beten. :

Ja, alle wollen sich im Gebet zusammen finden.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
runter auf die Knie
und jebetet wie noch nie.

Ich sagte runter auf die Knie,
und jebetet wie noch nie
Kommt und lasst uns beten
Wir wollen beten „Nina Hagens „Vater Unser“ (Punk-Musik)“ weiterlesen

Nina Hagen: Die Punk-Diva Gottes

Die frisch getaufte Punk-Ikone Nina Hagen über ihren Glauben, Missbrauch, und warum sie im Juni zum Uferlos-Festival nach Wien kommt. Nina Hagen ist – nun ja, unverkennbar Nina Hagen. Im schwarzen Petticoat-Kleid, mit gewohnt wildem Make-up und gelb-rosa Blüten auf den schwarzen Zöpfen rauscht sie zur Pressekonferenz in die Ottakringer Brauerei – um live und höchstpersönlich an der Seite der Organisatoren das Programm für das Queer-Kulturfestival „Uferlos“ zu präsentieren. > mehr. Sehen Sie: > Ave Maria (Nina Hagen) foto:picapp.com Nina Hagen: Die Punk-Diva Gottes weiterlesen

Stanislaw Lems Sterntagebücher als (sehr kultiger) Trash-Film

Heute mal nichts Theologisches – zumindest nicht vordergründig. Wenn Sie eine gewisse Distanz zu Raumschiff – Filmen haben, aber andererseits einen gewissen Hang zu Trashfilmen , oder auch einfach nur Satire lieben, dann könnte das hier was für Sie sein: Ijon Tichy – Raumpilot. Sehen Sie unten den Trailer zu dieser schrillen Filmstaffel des ZDF; > hier einen Beitrag des SPIEGEL dazu, > hier vom ZDF;  und laden Sie sich > hier zwei Folgen online herunter. Oder schauen Sie vielleicht erstmal den Tailer an.

Und, ach ja: ein bischen Theologie und Philosophie steckt natürlich schon drin, ein paar kleine Gedankenspielereien: „Stanislaw Lems Sterntagebücher als (sehr kultiger) Trash-Film“ weiterlesen

Eine unkleine Welle

Wenn Sie gerne schwimmen gehen, ist das hier vielleicht etwas für Sie. Surfen ist auch nicht schlecht dazu. Aber Sie sollten es einigermaßen können.

Ein Surfvideo, das Ihnen entweder das Surfen schmackhaft macht, oder Sie für immer abschreckt. Und wie schaut es in Ihrem Leben aus ? Surfen Sie auch auf einer Welle mit, die Ihnen manchmal etwas zu groß ist ? „Eine unkleine Welle“ weiterlesen

Zieh die Schuh aus! Bring den Müll raus! – Roger Cicero live

CDU Lower Saxony Final Election Rally

Sind Sie nicht eigentlich auch ein Held ? Ein verkannter Held ? Ein noch unentdeckter Held des Alltags, aber bestimmt für große Ziele ?

Dann kennen Sie das: dass die Niedrigkeiten des Alltags Ihre hohe Bestimmung bisweilen ein wenig ausbremsen können. Die Rettung der Welt muss warten zugunsten von Aufgaben mit mehr Bodenhaftung. Ach, machen Sie sich nichts draus. Hier können Sie mal kräftig über sich selbst schmunzeln. Wenn Sie das nächste Mal den Müll raustragen. Und eigentlich doch viel lieber große Politik machen würden. Ein selbstironisches Lied für ein wenig mehr Bodenhaftung: „Zieh die Schuh aus! Bring den Müll raus! – Roger Cicero live“ weiterlesen