Rätselhafter Schutzschild um die Erde

Ein Hauch von Startrek kommt auf, wenn man sich die neueste Entdeckung von Astronomen ansieht: die Erde wird von einem bislang völlig unerklärbaren Schutzschild geschützt: Boulder . Ein unsichtbarer Schutzschild knapp 12.000 Kilometer über der Erde stoppt energiereiche Elektronen aus … Rätselhafter Schutzschild um die Erde weiterlesen

Ich Supergott im Internet | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur

„Das Smartphone ist mein externes Gehirn“, sagte einmal ein Bekannter. Und in der Tat: Den Stellenwert eines Körperteils, das man besser nicht vergessen sollte, hat es bei vielen schon lange inne. Ob in der U-Bahn, an der Bushaltestelle oder an … Ich Supergott im Internet | TheoPop – Blog für Religion, Medien und Popkultur weiterlesen

Vorsicht vor Abofallen im Internet

Wer im Internet nichts Böses unternimmt und dennoch eine hohe Rechnung im Briefkasten findet,  möge sich über folgenden Sachverhalt hier einmal informieren: Bislang konnte man sich im Internet schnell über Betrüger informieren, die mit Zahlungsforderungen Druck auf ihre Opfer ausübten. … Vorsicht vor Abofallen im Internet weiterlesen

Roboter, die sich selbst bauen…

Ein wenig Terminator schwingt schon mit in folgendem Bericht. Roboter können sich quasi selbst bauen, wenn sie einmal so konstruiert wurden. Derzeit noch etwas holprig, aber in 20 Jahren sehen wir uns wieder….hoffen wir, dass die Robotniks bis dann auch … Roboter, die sich selbst bauen… weiterlesen

CIA bespitzelt US-Senat: Zeit für einen Bewusstseinswandel | Datenschutz – Frankfurter Rundschau

Edward Snowden und der NSA-Skandal erreicht die USA in ganz anderer Weise: Nun hat der Geheimdienst CIA zugegeben, den US-Senat ausspioniert zu haben. Zeit für einen Bewusstseinswandel bei Barack Obama. Ein Kommentar. Wann, wenn nicht jetzt, müsste die US-Regierung aufwachen? … CIA bespitzelt US-Senat: Zeit für einen Bewusstseinswandel | Datenschutz – Frankfurter Rundschau weiterlesen

Computersicherheit: Jedes USB-Gerät kann zur Waffe werden | ZEIT ONLINE

Berliner Sicherheitsforscher haben einen neuartigen Angriff auf fremde PCs entwickelt. Alles, was einen USB-Stecker hat, kann ihn auslösen. Gegenwehr ist kaum möglich. VON PATRICK BEUTH USB-Geräte sind ein viel größeres Sicherheitsrisiko, als bisher allgemein angenommen wird. …Computersicherheit: Jedes USB-Gerät kann … Computersicherheit: Jedes USB-Gerät kann zur Waffe werden | ZEIT ONLINE weiterlesen

HitchBot: Trampender Roboter ist jetzt auf dem Weg nach Westen | ZEIT ONLINE

Zum ersten Mal versucht ein Roboter, per Anhalter zu reisen – von der Ostküste Kanadas bis an die Westküste. Im Netz protokolliert der hitchBOT, wie es ihm dabei ergeht. VON PATRICK BEUTH Nun ist er also unterwegs, der hitchBOT. Seine … HitchBot: Trampender Roboter ist jetzt auf dem Weg nach Westen | ZEIT ONLINE weiterlesen

“Hallo – Gelbe Engel!”

Andreas Meißner. Es sind jetzt mehr als 20 Jahre, dass ich Mitglied in eurem Automobilclub bin. Und ich habe diese Mitgliedschaft bisher auch nicht bereut. Ein Beispiel: Wir stehen vor vielen Jahren auf dem Standstreifen der Autobahn in Richtung Hamburg, wollen auf die Insel Föhr. Das Auto, damals noch unser Barkas, vollgeladen. Voll Kinder. Und Gepäck. Aber irgendein (Getriebe?)Teil ist mitten während der Fahrt weggeflogen, das Auto fuhr nicht mehr. Anruf an dieser Säule – und zehn Minuten später war einer von euch “Gelben Engeln” da, schleppte uns in die nächste Werkstatt. Unterwegs erklärte uns der Fahrer:…>mehr. foto: Holger Knecht  / pixelio.de “Hallo – Gelbe Engel!” weiterlesen

Winter in Afghanistan: US-Kampfdrohnen fliegen in den Süden

Kabul (dpo) – Es ist ein Naturschauspiel von atemberaubender Schönheit. Wie jedes Jahr um diese Zeit hat in Afghanistan und in Teilen Pakistans die Wanderung der US-Kampfdrohnen begonnen. Weil die unbemannten Luftfahrzeuge aufgrund des strengen Winters im Norden der beiden Länder nicht mehr genug Kanonenfutter finden, ziehen sie in den Süden. Zudem könnten durch die klirrende Kälte Waffen- und Zielsysteme der possierlichen Tötungsmaschinen beeinträchtigt werden. Die afghanische Bevölkerung beobachtet das Spektakel mit gemischten Gefühlen…>mehr. foto:Raphael Reischuk  / pixelio.de Winter in Afghanistan: US-Kampfdrohnen fliegen in den Süden weiterlesen

USA nun sicher: Merkel wahrscheinlich kein Al Qaida-Mitglied

Nach Monaten der Überwachung ist die NSA nun sicher: die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist höchstwahrscheinlich kein Mitglied der Terrororganisation Al Qaida. Dies gab der Geheimdienst heute auf einer Pressekonferenz bekannt. Im Rahmen der monatelangen Abhöraktionen wurden sämtliche Privatgespräche der Bundeskanzlerin abgehört: „Wie es scheint, handelt es sich bei Angela Merkel um eine Person ohne Verbindung zu Terrororganisationen“, erklärte NSA-Chef Keith Alexander. Aus diesem Grund habe man sämtliche…>mehr. foto: onstantin Gastmann  / pixelio.de USA nun sicher: Merkel wahrscheinlich kein Al Qaida-Mitglied weiterlesen

Angela Merkel empört, dass sie von USA behandelt wird, als wäre sie ein deutscher Bürger

Berlin, Washington (dpo) – Im Skandal um eine mögliche Ausspähung ihres Diensthandys durch die NSA hat sich Angela Merkel nun erstmals auch persönlich geäußert. Regierungs­sprecher Steffen Seibert erklärte heute bei einer Pressekonferenz, die Kanzlerin sei empört und zutiefst verletzt, dass sie von den USA so behandelt werde, als sei sie ein gewöhnlicher, unbescholtener Bürger…>mehr. foto: Rödi  / pixelio.de Angela Merkel empört, dass sie von USA behandelt wird, als wäre sie ein deutscher Bürger weiterlesen

Der Literatur-Papst ist tot

Er hat gelobt und gnadenlos getadelt: Wie kein anderer prägte Marcel Reich-Ranicki die deutsche Literaturkritik. Dem Land der Täter hat er einen großen Dienst erwiesen.VON FOKKE JOEL. Als die Nachricht von der Kapitulation der Deutschen Warschau erreichte, schreibt Marcel Reich-Ranicki in seinen Memoiren, in diesem Moment also gingen er, seine Frau und seine Kollegen in den…>mehr. foto:wuestenfux  / pixelio.de Der Literatur-Papst ist tot weiterlesen

“mmh…” Sommerharmonie und Barliturgie

Mechthild Werner. Psst, ihr Leser und Lauscher zwischen WordPress, Facebook und NSA, ich bin wieder da … aber nein, nicht mit dem Dauerlauschthema. Viel zu heiß für das Sommerloch. Lieber noch ein wenig kühl blieben, wo immer ihr weilt, zwischen Bürowüste oder Stranddüne. Der Hochsommer hat uns jedenfalls alle. Und er singt und swingt auf seine Weise, wie eure Summermusic eindrucksvoll belegt…>mehr. foto: Andreas Müller  / pixelio.de “mmh…” Sommerharmonie und Barliturgie weiterlesen

Deutscher Ärger über US-Spähaffäre: Aufklärung? Gibt’s nicht!

Da kann die Kanzlerin lange warten: US-Präsident Barack Obama scheint die NSA-Schnüffelaktionen weder aufklären noch beenden zu wollen. Während die Bundesregierung zu beruhigen sucht, sprach Geheimdienstchef Keith Alexander jetzt Klartext. Amerikaner sind im Allgemeinen ausgesprochen höfliche Menschen. Selbst wer sie um einen von vornherein recht aussichtslosen Gefallen bittet, wird kein klares Nein hören, eher ein: Danke für dein Interesse, wir tun alles, was in unserer Macht steht. Und dann geschieht dennoch: nichts. Genau so darf man sich das auch vorstellen, wenn …>mehr. foto: Elke Handke  / pixelio.de Deutscher Ärger über US-Spähaffäre: Aufklärung? Gibt’s nicht! weiterlesen

Überwachungsstaat: Auch Sicherheit ist ein Menschenrecht

Keine Freiheit ohne Sicherheit: Wer die staatliche Überwachung überraschend findet, ist naiv. Sie infrage zu stellen, ist sogar gefährlich, kommentiert Carsten Luther. Die freie Welt, zu deren Führungsmacht die USA heute mehr gedrängt denn berufen sind, war immer eine Utopie. Die Idee unveräußerlicher Rechte, die allen Menschen zustehen, konkurriert auf internationaler Ebene seit jeher mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und existenziellen Interessen einzelner Staaten. Als Franklin D. Roosevelt 1941 der ganzen Welt vier Freiheiten versprach…>mehr. foto: Alexandra H.  / pixelio.de Überwachungsstaat: Auch Sicherheit ist ein Menschenrecht weiterlesen

Prism und tempora: O tempora, o mores !

O tempora, o mores, schrie Cicero in seiner Rede im Senat: Was für Zeiten, was für Sitten ! Vor über 2000 Jahren hatte er einen Staatsfeind ausfindig gemacht und ihn entlarvt: Catilina. Dieser versuchte einen Staatsstreich, Cicero, damals Konsul des römischen Imperiums, verhinderte ihn.  Heute ist es umgekehrt: Der Staat hat den Staatsstreich gegen seine Bürger gemacht – und ein Bürger, Edward Snowden, hat ihn aufgedeckt: er ruft: O tempora, o mores ! Lesen Sie dazu folgenden Artikel: PRISM UND TEMPORA Der Moment der Bürger Wenn die Regierungen sich gegen die Grundrechte verschwören, ist es Zeit, zu handeln. Ein junger … Prism und tempora: O tempora, o mores ! weiterlesen

Nahtodforschung im Selbstversuch

Josef Bordat. Der Neurochirurg Eben Alexander macht eine Nahtoderfahrung, die ihn ans Jenseits glauben lässt. Er beschreibt sie in einem Buch, das bereits zum Bestseller wurde: Proof of Heaven (zu deutsch: „Blick in die Ewigkeit“). Alexander schreibt einen Bericht über seine Reise in eine andere Dimension – nachvollziehbar, eindrücklich und kompetent. Er bringt damit die Nahtodforschung auf einen völlig neuen Kenntnisstand. Was derzeit von vielen verschlungen wird, ist daher nichts weniger als eines der wichtigsten Bücher der letzten Jahre. Dem Phänomen Nahtoderfahrung kann man sich auf unterschiedliche Weise nähern:…>mehr.  Lesen Sie auch: > Tote verabschieden sich von uns. foto:  Bestimmte Rechte vorbehalten von DBduo Photography Nahtodforschung im Selbstversuch weiterlesen

Welcome, Überwachungsstaat ?

Der Initiator von Stop The Cyborgs betrachtet Google Glass als Einstieg in die Überwachungsgesellschaft und wirbt für kamerafreie Zonen. Andere handeln radikaler. Noch bevor die Cyborgs da sind, haben sie einen Feind. Er nennt sich Adam. Adam forscht an einer Universität in London, sein Spezialgebiet sind Maschinen, die aus Daten lernen können. Nebenbei hat Adam die Kampagne Stop The Cyborgs gegründet, als Reaktion auf das Projekt Google Glass. Für Adam kommt, wer Googles Brille trägt, einem Cyborg ziemlich nahe, einem Mischwesen aus Mensch und Maschine also. Glass-Träger können alles, was sie sehen, sofort auf Video aufnehmen – ohne dass…  >mehr. foto:  Bestimmte Rechte … Welcome, Überwachungsstaat ? weiterlesen

Abfent, Abfent – Satire

Advent mit Gerhard Polt: ein netter Klassiker, ein wunderbares Weihnachtserlebnis, eine Schlacht und alles ist gut…irgendwie. Naja, so richtig gut doch nicht. Aber schön wars dann doch, wenn man Polt so hört… Hier anhören: foto: Claire,  {eclaire},flickr.com Abfent, Abfent – Satire weiterlesen

Der katholische Kandidat

Josef Bordat. Ein Lehrstück in Sachen Toleranz, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie kommt derzeit auf der Seite European Dignity Watch zur Aufführung. European Dignity Watch ist eine „non-governmental and non-profit organization based in Europe’s capital Brussels“, die sich zum Ziel gesetzt hat, die „three most vital pillars of a free society“ zu verteidigen, nämlich „personal freedom and responsibility, fundamental rights and the family“. Und in Verrichtung dieser Aufgabe verteidigt sie nun das „fundamental right“, einen religiösen Glauben zu haben und dennoch als Mandatsträger politisch tätig zu sein. Auch in Europa. Doch der Reihe nach.>mehr. foto: Lola Audu, laudu,flickr.com Der katholische Kandidat weiterlesen

Medizin-Nobelpreis: Die Unsterblichkeit

J. Gurdon und S. Yamanaka haben entdeckt, dass sich die Lebensuhr jeder Körperzelle auf Anfang zurückstellen lässt. Eine Erkenntnis, die die Medizin revolutionieren wird. Das Leben beginnt als Zellhäufchen und es endet, wenn die Selbstheilungskräfte des Körpers dem Alter und der Krankheit weichen. Ein Schicksal, dem jede Zelle unseres Körpers unwiderruflich unterworfen zu sein scheint. Seit jeher träumen Menschen davon, diesem Prozess ein Schnippchen zu schlagen. John B. Gurdon und Shinya Yamanaka ist genau dies gelungen: Sie haben den Lauf des Lebens nicht nur angehalten, sondern zurück auf Anfang gestellt. Ihre Erkenntnisse liefern das Zeug dazu, den ewigen Kampf des Menschen … Medizin-Nobelpreis: Die Unsterblichkeit weiterlesen

„Apple ist ein Arschloch und Siri ist bescheuert.“

Via sueddeutsche.de. Der „Extra 3“-Moderator Christian Ehring hat eine Ballade gegen den Hype um Apple und das iPhone 5 gesungen. Auf Twitter wird er unter dem Hashtag #EuerGottistnurElektroschrott dafür bejubelt, auf YouTube outen sich die parodierten Apple-Jünger – natürlich empört. >mehr. foto: Andy Langager,andylangager,flickr.com „Apple ist ein Arschloch und Siri ist bescheuert.“ weiterlesen