Entschuldigung wegen Drohnenangriff in Afghanistan

Das Pentagon hat Fehler eingeräumt bei einem Drohnenangriff in Afghanistan im August. Man habe geglaubt, Terroristen mit einer Drohne in die Luft zu sprengen, habe aber dummerweise etwa 7 Kinder und insgesamt mindestens zehn Personen ins Jenseits befördert. So ist das eben bei Drohnenangriffen. Erstmal schießen, danach kann man sich ja notfalls entschuldigen und ganz geknickt sein. Aber gut, aus deutscher Sicht kann man da natürlich leicht auf einem hohen moralischen Ross sitzen, weil man selber ja tendenziell eher nur Brunnen gräbt in fremden Ländern im Rahmen militärischer Einsätze, ohne sich derartigen Risiken einer potentiellen Fehleinschätzung allzusehr auszusetzen. Entschuldigung wegen Drohnenangriff in Afghanistan weiterlesen

Und Frieden auf Erden

Würden alle Menschen so auf ihre Mitmenschen achten, als handelte es sich um Menschen, die ihnen nahestehen und lieb und wertvoll sind, bräuchten wir keine Polizei, keine Gerichte, keine Richter, kein Militär und gar nichts. Man könnte sein Fahrrad, sein Auto, seine Wohnung und sein Haus unabgesperrt lassen, nichts würde passieren. Keine Überfälle, keine Diebstähle, keine Straftaten. Es würde einfach Frieden auf Erden herrschen. Das ist der Gedanke, wenn Jesus das Doppelgebot der Liebe formuliert. Liebe Gott von ganzem Herzen und deinen Mitmenschen, wie dich selbst. Und Frieden auf Erden weiterlesen

Impfprämien?

Irgendein Fußballfunktionär aus München wurde im Radio zitiert, der glaubt, halb München würde sich sofort bereitwillig impfen lassen, wenn man zusätzlich zur Impfung kostenlos ein Ticket für einen Besuch des FC Bayern in der Allianz Arena erhalten würde. Soweit die Theorie. Zum einen müsste man natürlich erstmal Fußballfan sein, zum anderen dann einer des FC Bayern, aber falls das alles zutreffen sollte, wäre immer noch die Frage, wieso jemand, der kostenlos eine Impfung erhält, die ihn vor schwerster Krankheit und Tod schützt, zusätzlich noch eine Prämie bekommen sollte? Impfprämien? weiterlesen

Der Münchner Nahverkehr wird teurer

Wie man heute im Radio hört, soll der Münchner Nahverkehr teurer werden, auch deswegen offensichtlich, um entgangene Einnahmen während der Pandemie aufzufangen. Soweit, so nachvollziehbar. Aber gab es nicht vielerorts in Deutschland irgendwann mal den Gedanken, um das Klima zu schützen, den Nahverkehr billiger oder vielleicht sogar kostenlos zu machen? Oder habe ich einfach nur ein zu gutes Gedächtnis? Der Münchner Nahverkehr wird teurer weiterlesen