Pandemisch versus endemisch. Was ist besser?

Pandemisch bedeutet, dass das Virus in jedem Land in Hülle und Fülle vorhanden ist, was wiederum bedeutet, dass die meisten Menschen es sehr ernst nehmen und sich nach Möglichkeit schützen und impfen lassen.

Endemisch meint, dass das Virus nicht mehr in jedem Land wütet, so dass viele Menschen es vermutlich nach und nach gedanklich immer mehr verdrängen, zumal es auch medial immer weniger Beachtung finden dürfte, so dass also viele Menschen sich nicht mehr gleichermaßen schützen und impfen lassen, wobei das Virus weiterhin im Hintergrund lauert und jederzeit zuschlagen kann.

Wenn man fragt, was besser ist, pandemisch oder endemisch, könnte man in etwa auch fragen, ob einem die Pest oder Cholera lieber ist.

4 Gedanken zu “Pandemisch versus endemisch. Was ist besser?

  1. Das Virus ist gekommen, um zu bleiben. Wir werden es nicht mehr los, egal wie wir die Situation künftig nennen.

    Was wir aber hoffentlich in naher Zukunft loswerden müssen, ist die mit dem Virus verbundene Massenhysterie.

    Gefällt mir

      1. Vor lauter Todesangst haben die hysterisierten Erwachsenen nun begonnen, Kinder zu impfen. Man kann alles übertreiben.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.