Neues russisches Manöver und Nord Stream 2

Das russische Militär überprüft gerade in einem Manöver seine Gefechtsbereitschaft, scheint aber im Moment noch nicht mit einer Invasion in die Ukraine begonnen zu haben, zumindest nicht militärisch, sondern vorab aktuell vielleicht nur als Cyberattacke.

Die EU ihrerseits überprüft gerade ihre Sanktionen.

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz zumindest möchte die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 nach Möglichkeit in Betrieb gehen lassen. Er gibt sich leutselig und sieht in in der Pipeline nur ein privatwirtschaftliches Projekt.

Putin dürfte diese Sichtweise erfreuen, hätte er so doch neue Devisen, die er beispielsweise für weitere militärische Manöver verwenden könnte – und eine Invasion ist ja auch nicht so billig und will irgendwie finanziert sein.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.