Das Ende der kostenlosen Schnelltests

In Deutschland sind ab heute die Coronaschnelltests für die meisten Menschen nicht mehr kostenlos, nur noch für eine kleine Gruppe, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen kann. Und damit wird es dann teuer. In München kostet ein günstiger Antigen-Schnelltest, den man in einer offiziellen Einrichtung machen lässt, etwa 25 €, ein PCR-Test kann mit 80 € zu Buche schlagen. Um künftig in Restaurants oder auf Konzerte gehen zu können, muss man entweder geimpft sein, genesen oder braucht einen negativen Schnelltest. Lesen Sie auch: Warum Deutschland ein Problem mit der Impfquote hat Das Ende der kostenlosen Schnelltests weiterlesen