Kurz vor der Bundestagswahl

Kurz vor der Bundestagswahl entdecken fast alle Parteien in Deutschland plötzlich, dass sie ja fast grüner sind als die Grünen, zumindest tief verborgen in ihrem Herzen. Eine Ausnahme vielleicht, die AFD glaubt nicht so richtig an den Klimawandel und ist der Meinung, es sei immer mal wieder warm gewesen im Laufe der Erdgeschichte. Nur weil die Wissenschaft mehrheitlich vom menschengemachten Klimawandel überzeugt ist, brauche man das doch nicht zu glauben. Pffft, Wissenschaft. Herr Lindner von der FDP glaubt zwar an den Klimawandel, glaubt aber auch daran, dass die deutschen Dichter und Denker und Ingenieure irgendwelche genialen Pläne auf Lager hätten, … Kurz vor der Bundestagswahl weiterlesen

Das Wahlalter senken auf 16 Jahre?

In den 70er Jahren wurde in Deutschland das Wahlalter von 21 auf 18 Jahren gesenkt, so liest man auf der Titelseite der aktuellen ZEIT. Warum also nicht das Wahlalter noch weiter senken, wo gerade die dringenden klimatischen Probleme primär nicht mehr die älteren Wähler betreffen dürften, sondern die jungen Menschen. Sollten sie nicht auch wählen dürfen? Der Artikel beantwortet dies mit ja. Eine Frage lässt er aber aus. Würde das Wahlalter für die Bundestagswahl in Deutschland auf 16 gesenkt werden, könnten die jungen Wähler also zwei Jahre früher wählen als bisher. Umgekehrt heißt das aber, in zwei Jahren dürfen sie … Das Wahlalter senken auf 16 Jahre? weiterlesen

Quarantäne ohne Lohnfortzahlung. Richtig so?

Deutschland zieht bei der Bekämpfung der Pandemie ab November neue Seiten auf. Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen prinzipiell impfen lassen können, dies aber nicht tun, müssen ab November, sofern sie an dem Coronavirus erkranken und demzufolge in Quarantäne müssen, auf eine Lohnfortzahlung verzichten. Nun gibt es bei dem ein oder anderen Politiker die Sorge, jemand, der eigentlich in Quarantäne müsste, könnte aus diesen Gründen heraus seine Infektion dem Arbeitgeber einfach nicht mitteilen und trotzdem in die Arbeit gehen, wo er dann andere Mitarbeiter anstecken könnte. Andererseits könnte man hier entgegnen, dass Arbeitgeber, sofern das rechtlich zulässig ist oder wird, … Quarantäne ohne Lohnfortzahlung. Richtig so? weiterlesen

„Für Deutschland. Aber normal“

Eben musste ich im Radio einen Werbespot der AFD hören. Das ist die Partei, die womöglich künftig wegen dem Vorwurf des Rechtsextremismus vom Verfassungsschutz beobachtet werden könnte und in Teilen bereits beobachtet wird. Man solle sie laut dem Werbespot also wählen, „für Deutschland, aber normal.“ Nun wissen wir natürlich seit der Pandemie, dass „normal“ nicht automatisch „normal“ bedeutet. Die Normalität in der Pandemie ist eine andere Normalität als vor der Pandemie. Aber was meint dieser Wahlwerbespot? Was empfindet eine Partei, die wohl in Teilen rechtsextrem ist, als normal? Wenden wir uns gedanklich zwei Beispielen zu, bei denen nicht groß diskutiert … „Für Deutschland. Aber normal“ weiterlesen