Non ars moriendi

Was das Schlimme ist, wenn jemand stirbt, auch, wenn er alt ist und, man könnte sagen, lebenssatt, und wenn er friedlich stirbt, ist, dass man keine Möglichkeit hat, ihm das Sterben zu ersparen. Man ist völlig machtlos und muss das Sterben machtlos hinnehmen. Dabei macht es die Sache, dass wir alle sterben werden, trotzdem nicht besser. Non ars moriendi weiterlesen

Roderich

Gestern im Fernsehen sah ich jemanden, der mit Vornamen doch tatsächlich Roderich heißt. Wenn man es einmal euphemistisch betrachtet, wollten die Eltern dem kleinen Roderich wohl einen einprägsamen und ungewöhnlichen und originellen Vornamen für sein Leben mitgeben. Man muss neidlos sagen, das ist ihnen gelungen. Nun vermute ich eine starke Zunahme von Roderichs unter den Neugeborenen. Roderich weiterlesen