Bewusstsein als Illusion?

Manchmal liest oder hört man die These, das Bewusstsein sei angeblich nur eine Illusion.

Diese These lässt sich jedoch logisch leicht widerlegen, denn wenn sie stimmen würde, müsste es ein Ich geben, welches diese Illusion vorgespiegelt bekommen würde.

Gibt es aber ein Ich, dem Bewusstsein vorgegaukelt wird, bräuchte dieses Ich ein Bewusstsein, um dieses angebliche Bewusstsein überhaupt zu bemerken.

Sobald man also behauptet, Bewusstsein sei eine Illusion, ist sofort die Frage, für wen sie denn eine Illusion sei. Diejenige Entität, die diese Illusion vorgespielt bekommt, muss sich also ihrer selbst bewusst sein.

Insofern erledigt sich diese These schon aufgrund der Logik gleich selbst wieder.

6 Gedanken zu “Bewusstsein als Illusion?

    1. Ja, das ist ein wichtiger Punkt. Bewusstsein nur mit der Gehirnaktivität gleichsetzen zu wollen oder daraus abzuleiten, reicht wahrscheinlich nicht aus. Der Philosophieprofessor Markus Gabriel fasst dieses Dilemma schön in dem Buch zusammen „Ich ist nicht Gehirn“.

      Gefällt 1 Person

  1. Schreibrausch: „die Frage, wie Bewusstsein entsteht“

    Du nimmst an, daß Bewußtsein entsteht oder mal entstanden ist, also materieller Art ist? Dann würde es auch wieder vergehen, sterben.

    Was, wenn das Bewußtsein immateriell und niemals entstanden ist? Was, wenn es niemals verschwindet?

    Gefällt 1 Person

  2. https://www.youtube.com/watch?v=0Y37gImgpIE&list=RDb0zFe6ia4D4&start_radio=1
    Eine Göttin ?
    Wenn es um den Ausdruck von Lebensfreude geht schon.
    Bewusstsein bringt sich zum Ausdruck.
    Bewusstsein ist etwas immaterielles, also nicht geboren.
    Das sagte aber schon Jesus.
    Wenn du jemand triffst der nicht von einer Frau geboren wurde…..
    Die Bibel verklärt das in die Jungfräulichkeit von Maria.
    Bewusstsein ist aus sich selbst heraus.
    Da ist weder Vater noch Mutter Gott.

    Gefällt mir

  3. Bewusstsein ist dem Denken wie ein unbekanntes Essen: gut riechend, es läßt sich nicht beschreiben, aber daran denken und darauf hoffen, wo es nur nur Kosten davon hilft.

    Bewusstsein läßt sich weder beschreiben, noch lehren und darum nicht lernen. Nur das Erlebnis zählt.

    Gefällt 1 Person

  4. Muktananda: „Bewusstsein läßt sich weder … Nur das Erlebnis zählt“

    Du sprichst hier nicht vom Bewußtsein,
    sondern von körperlich-sinnlichem (Er-)Leben.

    Du sprichst von dem, was stirbt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.