Menü Schließen

Wird die Welt tatsächlich immer schlimmer?

Flüchtlingskrise, Armut, Umweltverschmutzung. Wenn man in die Medien schaut, könnte es einem schwindelig werden. Und in der Tat gibt es viele Menschen, die glauben, die Welt, Deutschland, man selber befinde sich in einem Strudel, in dem alles immer nur schlimmer werde.

Das Ganze ist jedoch ein psychologisches Phänomen. Denn es ist keineswegs so, dass die Menschheit keine Probleme gelöst hätte und alles den Bach hinunter ginge. Das Problem liegt woanders. Lesen Sie unter folgendem Link: Das Problem der gelösten Probleme.

Titelbild: Hammer und Säge als Symbol dafür, dass es dauernd was zu tun gibt in der Welt.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: