Die wundersame Welt des Herrn Bourne. Der seine Identität sucht.

Gestern war es mal wieder soweit, im Montagskino des ZDF lief die Bourne Identität. Und leider musste ich mit einem Auge immer mal wieder hinschauen. Herr Bourne findet sich zu Beginn des Filmes irgendwo im Wasser treibend wieder, hat jedoch keine Erinnerung mehr an das, was er eigentlich ist. Am Ende des Filmes erfährt man, dass er ein Auftragsmörder der CIA ist, aber dafür braucht es dann den ganzen Film. Bis dahin ist Herr Bourne eigentlich nur jemand, dem man helfen muss, der zugleich aber charakterlich durchaus ansprechend ist, zudem noch sehr reich, sehr intelligent und sehr stark. Auf seiner … Die wundersame Welt des Herrn Bourne. Der seine Identität sucht. weiterlesen

157 Jahre

Das ist die Zeit, die ein Arbeitnehmer in Deutschland in etwa arbeiten müsste, um so viel zu verdienen, wie ein Konzernchef eines DAX Unternehmens in Deutschland in einem Jahr. 1 % der reichsten Deutschen besitzt so viel, wie 88% der ärmeren Bewohner in Deutschland. Weltweit gesehen ist es auch nicht besser, 42 Supermilliardäre besitzen zusammen so viel, wie 3,7 Milliarden Menschen insgesamt. Steuersenkungen in einigen Ländern der Welt bewirken eine Abwärtsspirale der Steuern, weil das Geld gerne dorthin wandert, wo am meisten davon übrig bleibt, wo also umgekehrt gedacht die Steuern am niedrigsten sind. Steuern sind aber dafür da, den … 157 Jahre weiterlesen