Über die GroKo: Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern

Die Union und die SPD haben die Sondierungsgespräche positiv abgeschlossen. Entgegen allen GroKo-Verächtern kam eine ganze Menge Positives heraus. Auf jeden Fall weitaus mehr, als wenn man z.b. gar nicht regieren möchte, wie die FDP. Es bleibt nur zu hoffen, dass die SPD von ihrer Basis grünes Licht für die GroKo erhält. Denn Deutschland braucht eine stabile Regierung, endlich; Europa übrigens auch. Europa stellt in den Sondierungspapieren einen zentralen Punkt dar und es soll einen Haushalt für Investitionen in die Eurozone geben sowie höhere Beiträge für die EU, womit man einer zentralen Forderung Macrons nachkommt. Dies ist wichtig, drohte doch … Über die GroKo: Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern weiterlesen

Der tägliche Trump

Früher musste man, wenn einem langweilig war, in Facebook nachschauen, was wer so gepostet hatte. Heutzutage reicht es, nach Washington zu sehen. Heute morgen waren die Medien voll davon, dass der amerikanische Präsident Haiti und afrikanische Länder als Drecksloch-Länder bezeichnet hatte. Die Medien in den USA sprangen brav über das hingehaltene Stöckchen, und ich heute morgen übrigens auch. Dabei liegt das nächste Stöckchen schon bereit. Denn Donald Trump meint, dass er sich wahrscheinlich mit Kim Jong-un, dem Raketenmann, ganz gut verstehen würde. Er, Donald Trump, sei in dieser Hinsicht sehr flexibel. Gestern Feind, heute Freund. So what? Aber wie war … Der tägliche Trump weiterlesen

Have a break

Sollten Sie nicht so langsam mal darüber nachdenken, eine Pause einzulegen? Bald ist Wochenende und wenn Sie nun keine Pause machen, wann denn dann? Mich inspirierte gerade dieser Tee dazu, wenngleich ich ihn gar nicht mag, er stand hier einfach so rum. Als passionierten Teetrinker sehe ich mich eigentlich nicht. Fotos dagegen finde ich ansprechend, darum habe ich dieses eben gebastelt. Trinken Sie den Tee oder meinetwegen auch einen Kaffee und lassen Sie mich das Foto machen. Ich wünsche angenehme Teatime! Bild als E-Card verschicken. Have a break weiterlesen

Drecksloch-Länder

Eigentlich ist die Äußerung von Präsident Trump wohl gegen Einwanderer aus Afrika und Haiti gemeint, so heißt es in den Medien, aber ich vermute, dass er eigentlich meinen kleinen Ort in Bayern meint, aus dem ich komme. Jedoch ist er einfach zu feinsinnig, um diesen Ort direkt beim Namen zu nennen. Natürlich. Denn dort gab es diese Schweinegrube, mit schrägen Wänden an der Seite, an der wir immer entlang gerannt sind. Immer so schräg an der Seite, dass wir gerade nicht hineinfielen, unten dann der Matsch, vielleicht 30 cm tief. Eine Mutprobe. Nein, da wollte man wirklich nicht reinfallen. Und … Drecksloch-Länder weiterlesen