Gibt es christliche Politik? (Teil 1)

Burkhard Conrad. Am 30. Oktober 2013 hielt ich einen Vortrag vor Mitgliedern der Hamburger CDU-Ortsverbände Winterhude und Jenfeld. Teile des Vortrages gebe ich hier wieder. Den mündlichen Vortragsstil habe ich beibehalten. Der Titel meines Vortrags geht vom scheinbar Selbstverständlichen aus. Mit Nachdruck könnte ein Mitglied Ihrer Partei auf die Frage „Gibt es christliche Politik?“ antworten: „Natürlich! Solange es die Christlich-Demokratische Union gibt, wird es christliche Politik geben!!!“ Ich hätte meinen heutigen Beitrag aber auch anders – affirmativer – betiteln können. Vielleicht „Merkmale christlicher Politik“. Oder ganz klassisch „Das C in der CDU“. Das tue ich aber nicht. Stattdessen präsentiere ich eine … Gibt es christliche Politik? (Teil 1) weiterlesen

Der Heilige Martin, die Moslems und grundlegende Missverständnisse

Josef Bordat. Das Martinsfest, mit dem am 11. November an den Heiligen Martin von Tours erinnert wird, der einem Bettler einen Teil seines Mantels gab, um den Notleidenden vor dem Erfrieren zu retten, soll nach dem Willen der Linken in NRW durch ein „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ ersetzt werden, um die angebliche Botschaft des Festes (Teilen ist gut.) „überkonfessionell“ anzubieten und muslimischen Kindern die Teilnahme an Festaktivitäten zu erleichtern, weil sie sich dann eher „angesprochen und mitgenommen“ fühlten. Dazu drei Bemerkungen…>mehr. Lesen Sie auch: > Kein Campus in Berlin > Der Blick nach Osten. Renovabis wird 20. foto: sigrid rossmann  / pixelio.de Der Heilige Martin, die Moslems und grundlegende Missverständnisse weiterlesen