Wird Weihnachten wirklich unterm Baum entschieden?

Von Andreas Meißner. Da fällt einer Elektrohandelskette wieder mal ein knalliger Spruch ein – und siehe da, er erregt jede Menge Widerspruch. Sicher von Konkurrenzunternehmen, weil sie sich ärgern, nicht selber auf so einen Slogan gekommen zu sein. Und dann sind da auch viele Menschen dabei, deren religiösen Gefühle verletzt werden. Sagen sie, schreiben sie – und formieren sich, z.B. bei Facebook in grossen Mengen dagegen. Es muss besser heissen: Weihnachten wird in der Krippe entschieden. Und überhaupt kann es doch wohl nicht nur um profane Geschenke gehen! Und was ist it solchen, die erst gar keine kaufen können? Wie immer bei solchen … Wird Weihnachten wirklich unterm Baum entschieden? weiterlesen