Burnout: Der Mensch ist nicht so unerschöpflich, wie er gerne wäre

Das Etikett Burn-out dient heute vielen als sozial akzeptierte Entschuldigung für Raubbau an den eigenen Kräften. Wer dieser Tage die Zeitung aufschlägt, könnte den Eindruck gewinnen, wir lebten in einer durch Arbeit erschöpften Gesellschaft. Managerinnen und Fußballtrainer treten von ihren Ämtern zurück, weil sie einfach nicht mehr können; immer mehr…>mehr. foto: JLuisR,flickr.com Burnout: Der Mensch ist nicht so unerschöpflich, wie er gerne wäre weiterlesen