Mission: um Gottes Willen – den Menschen zuliebe

Mit der Imagekampagne »Mission: um Gottes Willen — den Menschen zuliebe« wollen 25 evangelische Missionswerke, Verbände und Kirchen versuchen, im evangelischen Raum ein modernes Missionsverständnis zu vermitteln. Die beteiligten Organisationen wollen dabei deutlich machen, dass Entwicklungszusammenarbeit und Verkündigung in der kirchlichen Arbeit zusammengehören. Gleichzeitig soll der in den letzten Jahrzehnten gewachsene Prozess der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Kirchen weltweit deutlich werden.

Neben einem Faltblatt zur Kampagne, Materialheften und Plakaten, die bereits existieren, werden in den nächsten Jahren weitere Materialien zum Thema entstehen. Die bereits bestehende Kooperation der Missionswerke wird die Kampagne bei den Kirchentagen in Bremen, München und Dresden aufgreifen und zur Botschaft des gemeinsamen Standes machen.

Unter www.mission.de hat die Kampagne schon jetzt ein interessantes Internetangebot aufgebaut. Darunter auch ein eigens für die Kampagne komponiertes Lied des Pfarrers und Liedermachers Clemens Bittlinger. Auf der Homepage können die gedruckten Produkte wie die Plakatserie „begeistern, stärken, begegnen, engagieren“ auch bestellt werden.

Mission ist ein Auftrag, der alle Christen angeht. Was Sie persönlich tun können und wie sich Ihre Gemeinde beteiligen kann, erfahren Sie auf der Website www.mission.de.

> Originalartikel

Grafik: mission.de

Ein Gedanke zu “Mission: um Gottes Willen – den Menschen zuliebe

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.