Die älteste Bibel der Welt ist bald online

Die älteste erhalten gebliebene Bibel-Handschrift der Welt ist bald online. Der erste Teil des Mitte des 4. Jahrhunderts in Ägypten entstandenen sogenannten Codex Sinaiticus könne vom Donnerstag an im Internet gelesen werden, teilte die Leipziger Universitätsbibliothek am Montag mit. Die Bibliothek bewahrt 43 Pergamentblätter der Bibel. Weiter geht es hier… Foto: A. Meissner Die älteste Bibel der Welt ist bald online weiterlesen

Urknall und Schöpfung – Spurensuche im Kosmos

„Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Die Erde aber war wüst und wirr. Gott sprach: Es werde Licht und es wurde Licht. Es wurde Abend und es wurde Morgen.“ So beschreibt der biblische Mythos die Weltentstehung. In welchem Verhältnis aber steht diese Erzählung zur Naturwissenschaft ? Und was ist das Wesen aller Dinge: gibt es die Materie eigentlich – oder ist alles nur „Geist“ ? Sind wir letztlich alle ein Gedanke Gottes ? > Lesen und > hören Sie hier. (BR-online) Lesen Sie auch: > Der Weg zum All-Wissen Urknall und Schöpfung – Spurensuche im Kosmos weiterlesen

Unzufriedenheit

Veränderung kommt nur, wenn wir mit der momentanen Situation unzufrieden sind. Das ist eine wichtige Erkenntnis, wenn wir lernen und weiterkommen wollen. Die zweite wichtige Erkenntnis ist, dass nichts sich von selbst verändert. Alles, was sich ändert ist auf jemanden zurückzuführen, der mit einem Zustand unzufrieden war, sich ein Herz gefasst hat und etwas verändert hat. Mit Buber gesprochen: “der archimedische Punkt, von wo aus ich an meinem Orte die Welt bewegen kann, ist die Wandlung meiner selbst”[1] „Unzufriedenheit“ weiterlesen