Firmung hilft gegen Rechts

In der Wochenend-Ausgabe der Frankfurter Rundschau bin ich auf eine kleine, aber sehr feine Meldung gestoßen: Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat eine für gestern geplante NPD-Veranstaltung in Wiesbaden untersagt. Begründung: Das Treffen der Rechtsextremisten und die zu erwartenden Gegendemonstrationen hätten eine Störung für den Firmgottesdienst in einer römisch-katholischen Kirche bedeutet.

Ich gehe mal davon aus, „Firmung hilft gegen Rechts“ weiterlesen

Mit 43 „uralt“?

Du bist in der Blütezeit deines Lebens. Arbeitest gern und setzt dich für „deine“ Firma ein. Und dann eröffnet dir dein Chef, dass du nicht mehr gebraucht wirst… Wie geht frau mit solch einer Situation um, wird mit ihren Wünschen und Ängsten fertig? Einen Erlebnisbericht gibt es hier. Foto: A. Meissner   Mit 43 „uralt“? weiterlesen

Scharia – von den Anfängen bis zum modernen Rechtsstaat

„Der Begriff Scharia umfasst heute ein weites Spektrum von Bedeutungen. Es reicht von der Grundbedeutung eines Weges in Richtung auf ausgewogene, menschenwürdige und die Schöpfung erhaltende Gerechtigkeit über ein in einer gegebenen Zeit und Region real existierendes Rechtssystem bis zu Bruchstücken von Ritual, Familienrecht und Strafrecht. Besonders Letzteres wird oft instrumentalisiert und sorgt für Schlagzeilen.“ > mehr. Bild:hazy jenius ,flickr.com Scharia – von den Anfängen bis zum modernen Rechtsstaat weiterlesen